[2024] Vollständige Anleitung zum Aufzeichnen des Bildschirms mit OBS Studio

Autorenportrait
0 Min.
0

Feature-Record-Bildschirm mit obsIn der heutigen schnelllebigen Welt ist der Austausch von Erfahrungen und Wissen zugänglicher denn je. Egal, ob Sie ein erfahrener Spieler oder ein angehender Content-Ersteller sind oder einen Vorgang auf Ihrem Computer demonstrieren möchten, die Aufzeichnung Ihres Bildschirms kann ein leistungsstarkes Werkzeug sein. OBS (Open Broadcaster Software) sticht als vielseitige Lösung unter der Fülle online verfügbarer Bildschirmaufzeichnungssoftware heraus. Es bietet zahlreiche Funktionen, mit denen Einzelpersonen ihre digitalen Aktivitäten einfach erfassen können. Stellen Sie sich vor, Sie könnten Ihre neuesten Gaming-Erfolge präsentieren, Tutorials für Ihre Lieblingssoftware erstellen oder sogar unvergessliche Momente Ihrer Online-Interaktionen mit Freunden und Familie teilen. Mit OBS ist all dies mit nur wenigen Klicks möglich. In dieser umfassenden Anleitung befassen wir uns mit der OBS-Bildschirmaufzeichnung, ihren Funktionen, Tipps und Tricks, die Ihnen dabei helfen, die Kunst der Bildschirmaufzeichnung mit Finesse zu meistern. Schnappen Sie sich also Ihre Maus und tauchen Sie ein in die aufregende Welt von OBS für die Bildschirmaufnahme.

Was ist OBS?

OBS, kurz für Open Broadcaster Software, kann Standbilder und Videos von Ihrem Bildschirm aufzeichnen und ist damit ein vielseitiges Werkzeug für verschiedene Zwecke. Aufgrund seiner Vielseitigkeit, Zuverlässigkeit und seines umfangreichen Funktionsumfangs erfreut es sich bei Content-Erstellern, Gamern, Pädagogen und Profis großer Beliebtheit. Seine Fähigkeit, Bildschirmaktivitäten und System- oder externes Audio aufzuzeichnen, macht es zur bevorzugten Wahl für Benutzer, die Webinare und Online-Präsentationen zum späteren Nachschlagen aufbewahren möchten. Es bietet anpassbare Layouts und Bildschirmübergänge und ermöglicht es Entwicklern, effizient Live-Streams und Aufzeichnungen in professioneller Qualität zu erstellen. Darüber hinaus dient OBS als wertvolle Ressource für Streamer auf Plattformen wie Twitch, da es ihnen ermöglicht, während Live-Übertragungen nahtlos Bildschirmaktionen und Webcam-Aufnahmen zu erfassen.

obs-Schnittstelle

Besorgen Sie sich OBS Studio

Um die Open-Source-Software zu erwerben, können Sie sich die folgenden Anweisungen ansehen:

  • Der erste Vorgang besteht darin, zum zu gehen OBS Studio Webseite. Navigieren Sie auf der Website zum Abschnitt „Download“. Diese Bildschirmaufnahmesoftware ist für verschiedene Betriebssysteme verfügbar, darunter Windows, macOS und Linux. Klicken Sie auf den entsprechenden Download-Link für Ihr Betriebssystem.
  • Suchen Sie nach dem Herunterladen die heruntergeladene Datei auf Ihrem Computer und führen Sie das Installationsprogramm aus. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um OBS Studio auf Ihrem System zu installieren.
  • Sobald die Installation abgeschlossen ist, starten Sie OBS Studio über Ihren Desktop oder Ihr Anwendungsmenü. Bevor Sie diese Quellsoftware zur Bildschirmaufnahme verwenden, können Sie einige Einstellungen entsprechend Ihren Vorlieben konfigurieren.

Website-Schnittstelle

Abschnitte von OBS

Das Navigieren in der Benutzeroberfläche des OBS Screen Recorders kann Anfänger verwirren, insbesondere wenn Sie sich mit der Aufnahmeterminologie vertraut machen müssen. Um den Lernprozess zu vereinfachen, unterteilen wir die Benutzeroberfläche in sechs verschiedene Abschnitte:

  1. Vorschaufenster: Nach der Aufnahme wird in diesem Abschnitt eine Vorschau Ihres aufgenommenen Videos angezeigt. Experimentieren Sie damit mit verschiedenen Einstellungen und stellen Sie eine optimale Qualität sicher, bevor Sie Ihre Aufnahme übertragen oder speichern. Sie können auch „Display Capture“ einfügen, um in der Vorschau zu sehen, wie Ihr gesamter Bildschirm in der Aufnahme erscheinen wird, und so präzise Anpassungen und Verbesserungen vorzunehmen, bevor Sie Ihren Inhalt finalisieren.
  2. Abschnitt „Szenen“.: Szenen organisieren Eingaben aus verschiedenen Quellen, z. B. Livestreams, Bildern oder anderen Eingabequellen. Mit dieser Funktion können Sie während Ihrer Aufnahme oder Ihres Streams nahtlos zwischen Szenen wechseln.
  3. Audio- und Videoquellen: Audio- und Videoquellen: In diesem Abschnitt werden alle Audio- und Videogeräte aufgeführt, die zum Erfassen von Inhalten verwendet werden. Hier können Sie ganz einfach Geräte wie Ihr Mikrofon, Ihre Webcam und andere Eingabequellen überwachen und verwalten, einschließlich „Audio-Eingangserfassung“.
  4. Audio-Mixer-Box: Passen Sie die Audioeinstellungen für Ihre Aufnahmen mit dem Audiomixer an. Passen Sie Pegel und Einstellungen genau an, um die beste Audioqualität für Ihre Inhalte zu erzielen.
  5. Szenenübergänge: Verbessern Sie Ihre Aufnahmen mit Szenenübergängen und fügen Sie dynamische Animationen zwischen Szenenwechseln hinzu. Diese Übergänge tragen zu einer ausgefeilten und professionell aussehenden Aufnahme oder einem Stream bei.
  6. Steuergriffe: Sie können auf wichtige Funktionen wie das Starten oder Stoppen von Aufnahmen, das Auswählen von Ausgabemodi und das Anpassen von Aufnahmeeinstellungen zugreifen. Diese Steuerelemente optimieren den Aufnahmeprozess und ermöglichen einen einfachen Zugriff auf wichtige Funktionen.

Obs-Abschnitte

Einrichten des OBS

Nachdem Sie sich mit der Benutzeroberfläche vertraut gemacht haben, können Sie nun die Einstellungen für OBS Studio ändern. Dieser Vorgang kann recht kompliziert sein, wir werden Sie jedoch durch diesen Vorgang führen, damit Sie diesen Bildschirmrekorder problemlos verwenden können.

1. Webcam

In OBS (Open Broadcaster Software) beziehen sich Webcam-Einstellungen auf die Konfigurationsoptionen, die zum Anpassen des Verhaltens und Erscheinungsbilds einer verbundenen Webcam innerhalb der Software verfügbar sind. Zu diesen Einstellungen gehören typischerweise Optionen zur Steuerung von Aspekten wie Auflösung, Bildrate, Belichtung, Helligkeit, Kontrast, Weißabgleich und mehr. Angenommen, Sie verwenden keine Webcam oder entscheiden sich für mehrere Eingabequellen außer Ihrem ausgewählten Videoaufnahmegerät. In diesem Fall bietet OBS Studio verschiedene alternative Quellentypen zur Verbesserung Ihrer Aufnahmen oder Streams:

  • Spielaufnahme: Diese Quelle ist auf die Erfassung bestimmter Spiele zugeschnitten und eignet sich ideal zum präzisen Streamen von Spielinhalten.
  • Browser: Wenn Sie sich für diese Quelle entscheiden, können Sie mit OBS Studio jeden Inhalt in Ihrem Browserfenster nahtlos streamen oder auf dem Bildschirm erfassen.
  • Capture anzeigen: Mit dieser Quelle können Sie alles, was auf Ihrem Monitor angezeigt wird, auf dem Bildschirm erfassen und bieten so Vielseitigkeit für verschiedene Aufnahme- oder Streaming-Szenarien.
  • Medien: Nutzen Sie diesen Quelltyp, um Mediendateien direkt in Ihren Stream oder Ihre Aufnahme einzubinden. Zu den unterstützten Dateiformaten gehören MP3, WAV, MP4, MOV, AVI, GIF und mehr, was eine vielfältige Multimedia-Integration ermöglicht.
  • Bilder: Verbessern Sie Ihre Videoinhalte, indem Sie mit dieser Eingabequelle nahezu jedes Bildformat zu Ihrer Aufnahme oder Ihrem Stream hinzufügen und so kreative visuelle Kompositionen ermöglichen.

Schritt 1: Greifen Sie auf das Videoaufnahmegerät zu

Suchen Sie im Hauptfenster von OBS Studio den Bereich „Quellen“ im unteren Teil des Bildschirms. In diesem Bereich werden alle Quellen aufgelistet, die Sie Ihrer Szene hinzufügen können. Klicken Sie im Bereich „Quellen“ auf das „+“-Symbol in der unteren linken Ecke. Dadurch wird ein Menü mit verschiedenen Arten von Quellen geöffnet, die Sie hinzufügen können.

Obs-Videoaufnahmegerät

Schritt 2: Benennen Sie Ihre Webcam

Wählen Sie im Menü „Videoaufnahmegerät“. Mit dieser Option können Sie Ihrer Szene eine Webcam oder andere Videoaufnahmegeräte hinzufügen. Nachdem Sie „Videoaufnahmegerät“ ausgewählt haben, erscheint ein neues Fenster. Hier können Sie Ihre Webcam-Quelle benennen. Sie können den Standardnamen beibehalten oder ihm zur leichteren Identifizierung einen beschreibenden Namen geben. Klicken Sie auf „OK“, um fortzufahren.

Webcam umbenennen

Schritt 3. Webcam-Einstellungen ändern

OBS Studio fordert Sie dann auf, Ihre Webcam-Einstellungen zu konfigurieren. Wenn mehrere Geräte angeschlossen sind, können Sie Ihre Webcam aus dem Dropdown-Menü auswählen. Sie können die Einstellungen ändern, z. B. Auflösung, Bildrate und Videoformat.

Webcam-Ausgabemodus

Schritt 4. Passen Sie die Kameragröße an

Um zu sehen, wie Ihre Webcam in Ihrer Szene aussieht, können Sie das Vorschaufenster in OBS Studio verwenden. Passen Sie die Position und Größe Ihrer Webcam-Quelle an, bis Sie mit der Platzierung zufrieden sind.

Webcam-Video aufzeichnen

2. Audioeingangserfassung

Die Audioeingangserfassung in OBS (Open Broadcaster Software) ist ein Quellentyp, mit dem Sie Audio von einem externen Eingabegerät/einer externen Audioquelle wie einem Mikrofon oder einem Line-In erfassen können. Mit dieser Funktion können Sie Live-Audioaufnahmen in Ihre OBS-Streams oder -Aufnahmen einbinden. Wenn Sie diese Quelle zu Ihrer OBS-Szene hinzufügen, können Sie das spezifische Audioeingabegerät auswählen, von dem Sie aufnehmen möchten. Dabei kann es sich um das integrierte Mikrofon Ihres Computers, ein externes USB-Mikrofon, ein Headset-Mikrofon oder ein anderes an Ihren Computer angeschlossenes Audioeingabegerät handeln. Um eine ordnungsgemäße Audioaufnahme in OBS Studio sicherzustellen, ist die Auswahl der geeigneten Audioeingänge von entscheidender Bedeutung. Hier ist wie:

  • Navigieren Sie beim Konfigurieren von OBS Studio für die Audioaufnahme zum Abschnitt „Quellen“ und klicken Sie auf das „+“-Symbol, um eine neue Quelle hinzuzufügen. Wählen Sie aus der Liste der verfügbaren Quellen „Audio Input Capture“ aus und klicken Sie auf „OK“, um fortzufahren.
  • Anschließend erscheint ein Fenster, in dem Sie aufgefordert werden, Ihrer neuen Audio-Eingangsquelle einen Namen zu geben. Bei Bedarf können Sie einen beschreibenden Namen angeben und dann auf „OK“ klicken, um fortzufahren.
  • Sobald die Audio Input Capture-Quelle zu Ihrer Szene hinzugefügt wurde, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf oder klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Sie „Eigenschaften“. Danach sehen Sie die Option „Gerät“. Klicken Sie auf dieses Menü, um eine Liste der Audioeingabegeräte anzuzeigen, und klicken Sie dann auf „OK“, um Ihre Einstellungen zu bestätigen und das Eigenschaftenfenster zu schließen.

Eingabeerfassung

3. Audioausgabeerfassung

Die Audioausgabeerfassung in OBS ist ein Quellentyp, mit dem Sie Audio von der Audioausgabe Ihres Computers erfassen können. Im Gegensatz zur Audioeingabeerfassung, bei der Audiogeräte von externen Eingabegeräten wie Mikrofonen erfasst werden, erfasst diese Funktion Audio, das über die Lautsprecher oder Kopfhörer Ihres Computers abgespielt wird. Dazu gehören auch Desktop-Audio, bestimmte Anwendungen oder Videodateien. Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Einrichten dieser Quelle in OBS Studio:

  • Starten Sie OBS Studio auf Ihrem Computer. Klicken Sie dann im Abschnitt „Quellen“ auf das „+“-Symbol. Dann erscheint ein Menü, wählen Sie „Audio Output Capture“ und klicken Sie auf „OK“.
  • Hier erscheint ein neues Menüfenster. Sie können einen Namen für Ihr Audioausgabe-Erfassungsgerät eingeben und auf „OK“ klicken, um fortzufahren. Durch diese Aktion wird Ihre Auswahl zum Abschnitt „Quellen“ hinzugefügt.
  • Klicken Sie anschließend mit der rechten Maustaste auf diese Quelle und wählen Sie Eigenschaften aus. Klicken Sie dann in den Eigenschaften dieser Quelle auf das Gerät, das Sie verwenden möchten, und speichern Sie die Änderungen, indem Sie auf die Schaltfläche „OK“ klicken.

Ausgabeerfassung

4. Ausgabeeinstellungen

Sobald Sie Ihre Hardware eingerichtet haben, ist es wichtig, die Ausgabeeinstellungen anzupassen, um sicherzustellen, dass Ihre Aufnahme oder Ihr Stream von hoher Qualität ist. Zu diesen Einstellungen gehören Auflösung, Bitrate und Bildrate, die sich darauf auswirken, wie Ihr Publikum Ihre Inhalte erlebt. Die Entscheidung für höhere Einstellungen kann die Qualität verbessern, kann aber bei Zuschauern mit langsameren Systemen oder Internetverbindungen zu OBS-Verzögerungen bei der Aufnahme führen. Daher ist es wichtig, eine Balance zu finden, die eine gute Qualität liefert, ohne Ihrem Publikum Probleme zu bereiten. Nehmen Sie sich die Zeit, die geeignete Bildrate und andere Einstellungen zu verstehen und auszuwählen, um das beste Ergebnis zu erzielen. Um ein Gleichgewicht zwischen hochwertigem Streaming und Zugänglichkeit zu finden, befolgen Sie diese Schritte, um die Aufnahmeeinstellungen für Auflösung, Bildrate und Bitrate in OBS festzulegen:

  • Navigieren Sie im Abschnitt „Steuerung“ des OBS-Recorders zum Einstellungsfenster. Klicken Sie auf „Einstellungen“ und wählen Sie im Menü auf der linken Seite des Bildschirms die Registerkarte „Ausgabe“. Hier können Sie Einstellungen wie die Bildrate sowie die Basis- und Ausgabeauflösung anpassen, um die visuelle Qualität Ihres Streams oder Ihrer Aufnahme anzupassen.
  • Klicken Sie im linken Menü auf die Registerkarte „Ausgabe“. Passen Sie die Videobitrate auf Ihr gewünschtes Niveau an. Abhängig von Ihren Hardwarefunktionen und -präferenzen können Sie auch den Encoder zwischen CPU und GPU auswählen, indem Sie einen aus dem Dropdown-Menü auswählen.
  • Sie können auch Ihren „Aufnahmepfad“ auswählen und mehrere Audiospuren für OBS für Bildschirmaufnahmen auswählen. Wenn Sie zufrieden sind, können Sie die Änderungen speichern, indem Sie auf die Schaltflächen „OK“ oder „Übernehmen“ klicken.

Ausgabeeinstellungen

So erfassen Sie den Bildschirm mit OBS

Wenn Sie alle Quellen und Ihre Ausgabeeinstellungen festgelegt haben, starten Sie den OBS-Record-Desktop-Prozess. Der Vorgang beginnt immer mit dem Erwerb der OBS-Bildschirmaufzeichnungssoftware; Sie können den obigen Anweisungen folgen. Sie können die folgenden Schritte befolgen, wenn Sie es bereits auf Ihrem Computer haben.

Schritt 1. Öffnen Sie den OBS Screen Recorder für PC

Öffnen Sie OBS Studio. Normalerweise wird beim Öffnen der Software automatisch eine Szene erstellt. Wenn nicht, suchen Sie das „+“-Symbol im Feld „Szenen“ unten links auf dem Bildschirm, klicken Sie darauf, um eine neue Szene hinzuzufügen, und klicken Sie auf „OK“.

open obs

Schritt 2: Neuen Titel erstellen

Gehen Sie zum Bedienfeld „Quellen“, das sich neben dem Bedienfeld „Szenen“ befindet, und klicken Sie auf das „+“-Symbol unten im Bedienfeld. Wählen Sie dann „Display Capture“ aus dem Optionsmenü. Es erscheint ein kleines Popup-Fenster, in dem Sie einen Titel hinzufügen können. Klicken Sie dann auf „OK“, um Ihre Auswahl zu bestätigen.

Erfassung anzeigen

Schritt 3. Wählen Sie das Videoaufnahmegerät

Im folgenden Popup-Fenster finden Sie Optionen zur Auswahl Ihrer Anzeige- und Aufnahmemethoden sowie ein Kontrollkästchen, mit dem Sie entscheiden können, ob Sie Ihren Cursor in die Aufnahme einbeziehen möchten. Wenn Sie mehrere Monitore haben, klicken Sie auf den Abwärtspfeil und wählen Sie die richtige Anzeige aus dem Dropdown-Menü aus. Wenn Sie Ihre Auswahl getroffen haben, klicken Sie zur Bestätigung auf „OK“.

Erfassungsmethode

Schritt 4. Wählen Sie den Ausgabeordner

Klicken Sie unten rechts auf dem Bildschirm auf „Einstellungen“. Navigieren Sie im neuen Fenster im Menü auf der linken Seite zum Symbol „Ausgabe“. Legen Sie im Abschnitt „Aufnahme“ Ihre Zieldatei fest, indem Sie unter „Aufnahmepfad“ einen Speicherort auswählen. Klicken Sie auf „Durchsuchen“, um Ihr gewünschtes Ziel auszuwählen und zu bestätigen.

Aufnahmepfad

Schritt 5. Starte die Aufnahme

Nachdem Sie Ihre Einstellungen abgeschlossen haben, klicken Sie auf dem OBS Studio-Aufnahmebildschirm auf die Schaltfläche „Aufnahme starten“. Diese Schaltfläche finden Sie in der unteren rechten Ecke Ihres Bildschirms, unterhalb der Option „Streaming starten“. Durch diese Aktion wird mit der Aufnahme von Audio und Ihrem Computerbildschirm begonnen.

starten Sie die Aufnahme

Schritt 6. Überprüfen Sie die Wiedergabe der Videoaufzeichnung

Wenn Sie mit der Aufnahme zufrieden sind, klicken Sie auf die Schaltfläche „Aufnahme beenden“, um die Datei auf Ihrem Computer zu behalten. Anschließend können Sie den Ausgabeordner suchen und durch Doppelklicken auf die Videodatei wird diese auf Ihrem Standard-Mediaplayer abgespielt.

Videowiedergabe

Tipps: Beste OBS-Einstellungen

Die Ermittlung der „besten“ OBS-Einstellungen hängt von mehreren Faktoren ab, darunter den Hardwarespezifikationen Ihres Computers, den Inhalten, die Sie streamen oder aufzeichnen, und der Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung. Hier sind jedoch einige allgemeine Richtlinien, die Ihnen dabei helfen sollen, Ihre OBS-Aufzeichnungseinstellungen für ein ausgewogenes Verhältnis von Leistung und Qualität zu optimieren:

1. Menü „Videoeinstellungen“.

  • Basisauflösung (Leinwand): Stellen Sie hier die native Auflösung Ihres Monitors ein (1920 x 1080).
  • Ausgabeauflösung (skaliert): Wählen Sie eine Auflösung, die für Ihre Streaming-Plattform und Ihr Publikum geeignet ist. Zu den gängigen Optionen gehören 1280 x 720 (720p) oder 1920 x 1080 (1080p).
  • Downscale-Filter: Für eine bessere Bildqualität verwenden Sie den Lanczos- oder Bicubic-Filter.
  • FPS (Bilder pro Sekunde): 30 fps sind für die meisten Streams geeignet, während 60 fps für flüssigere Bewegungen sorgen, aber mehr Bandbreite erfordern.

obs-Videoeinstellungen

2. Ausgabeeinstellungen

  • Encoder: Wählen Sie „x264“, wenn Ihre CPU leistungsstark ist; Andernfalls verwenden Sie Hardware-Encoder wie NVENC (NVIDIA-GPUs) oder AMD VCE (AMD-GPUs).
  • Bitrate: Stellen Sie dies entsprechend der Upload-Geschwindigkeit Ihres Internets und den Empfehlungen Ihrer Streaming-Plattform ein. Zum Beispiel 3000–6000 Kbit/s für 720p bei 30 Bildern pro Sekunde oder 4500–8000 Kbit/s für 1080p bei 60 Bildern pro Sekunde.
  • Keyframe-Intervall: Verwenden Sie den Standardwert von 2 Sekunden.
  • Voreingestellte CPU-Auslastung: Wählen Sie eine Voreinstellung, die den Fähigkeiten Ihrer CPU entspricht. „Schneller“ bietet eine bessere Leistung, aber eine geringere Qualität, während „Langsamer“ eine höhere Qualität liefert, aber mehr CPU-Ressourcen erfordert.

Ausgabevorlauf

3. Audioeinstellungen

  • Abtastrate Verwenden Sie 44.1 kHz oder 48 kHz für Standard-Audioqualität.
  • Kanäle: Stellen Sie dies für die meisten Szenarien auf Stereo (2 Kanäle) ein.
  • Geräte: Konfigurieren Sie Ihr Mikrofon und Ihre Audioquellgeräte nach Bedarf.

Audioeinstellungen

Häufig gestellte Fragen

Was sind FFmpeg-Videofilter und wie kann ich sie in OBS verwenden?

FFmpeg-Videofilter sind leistungsstarke Tools, mit denen Sie verschiedene Effekte und Modifikationen auf Ihre Videostreams oder Aufnahmen in OBS Studio anwenden können. Mit diesen Filtern können Sie Farben anpassen, Überlagerungen hinzufügen, die Größe ändern oder Videos zuschneiden usw. Um FFmpeg-Videofilter in OBS zu verwenden, können Sie sie als Teil Ihrer Szeneneinrichtung hinzufügen, indem Sie im Quellenbedienfeld auf das „+“-Symbol klicken. Wählen Sie „Filter“ und dann „FFmpeg-Videofilter“ aus dem Dropdown-Menü.

Wo finde ich ein OBS Studio-Tutorial?

Sie finden Tutorials für OBS Studio auf verschiedenen Online-Plattformen, darunter YouTube, Foren und der offiziellen Website von OBS. Diese Tutorials decken mehrere Themen ab, von der grundlegenden Einrichtung und Konfiguration bis hin zu erweiterten Funktionen und Techniken. Darüber hinaus enthält OBS Studio selbst eine integrierte Hilfedokumentation und Tooltips, die Benutzern helfen, die effektive Nutzung der Software zu erlernen.

Zusammenfassung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass OBS Studio eine dynamische Lösung für Bildschirmaufzeichnungsanforderungen darstellt und eine Fülle von Funktionen bietet, um den unterschiedlichen Benutzeranforderungen gerecht zu werden. Mit der intuitiven Benutzeroberfläche und den anpassbaren Einstellungen können Benutzer ihre digitalen Erlebnisse nahtlos und präzise und präzise erfassen und teilen. Egal, ob Sie Content-Ersteller, Pädagoge oder Gamer sind, mit OBS Studio können Sie ganz einfach Aufnahmen in professioneller Qualität erstellen. Durch die Nutzung von Funktionen wie FFmpeg-Videofiltern, der Auswahl verschiedener Ausgabemodi und der Einbindung mehrerer Quellen bietet OBS Studio eine umfassende Lösung für alle Ihre Bildschirmaufzeichnungsbemühungen.


Hinterlasse deinen Kommentar und nimm an unserer Diskussion teil