Google Map Timeline funktioniert nicht auf dem iPhone: So beheben Sie das Problem

Autorenportrait
0 Min.
0
So beheben Sie das Problem mit der Google Maps-Zeitleiste
  • Laden Sie AceThinker iOS System Recovery auf Ihr Gerät herunter.
  • Mobiltelefon mit Laptop oder PC verbinden.
  • Wählen Sie eine Wiederherstellungsmethode.

Die Google Maps-Zeitleiste ist eine Funktion, mit der Sie die Orte anzeigen können, die Sie an einem bestimmten Tag, Monat oder Jahr besucht haben. Es nutzt die Standortdaten Ihres Smartphones, um eine detaillierte Karte der von Ihnen besuchten Orte und der zurückgelegten Routen zu erstellen. Auf diese Funktion können Sie über die Google Maps-App auf Ihrem Smartphone oder durch die Anmeldung bei Google über einen Webbrowser zugreifen. Mit der Google Maps-Zeitleiste können Sie Ihren Tagesablauf und die Orte, die Sie häufig besuchen, besser verstehen. Es kann auch nützlich sein, um sich an die Orte zu erinnern, an denen Sie waren, falls Sie Ihre Schritte zurückverfolgen oder einen verlorenen Gegenstand finden müssen. Darüber hinaus kann Ihnen Timeline dabei helfen, den Überblick über Ihren Reiseverlauf zu behalten und so die Planung zukünftiger Reisen oder Urlaube zu erleichtern. Wenn Google Timeline auf Ihrem Gerät jedoch nicht funktioniert, kann dies zu einem großen Problem werden. Glücklicherweise haben wir die besten Lösungen zusammengestellt, mit denen Sie dieses Problem beheben können.

Warum die Karten-Timeline nicht funktioniert

Ohne andere Gründe wird Google Map Timeline nicht nicht mehr reagieren oder dazu führen, dass Google Maps Timeline nicht funktioniert. Wir alle wissen, dass es uns bei der Lösung des Problems sehr helfen wird, herauszufinden, warum dieser Fehler auftritt. Daher haben wir mögliche Faktoren aufgelistet, warum dieses Problem auf Ihrem iPhone auftritt.

  • Standortdienste sind deaktiviert – Google Maps nutzt Ihre Standortdienste, um den genauen Standort des Geräts zu ermitteln. Wenn es deaktiviert ist, sind alle Prozesse und Funktionen, die Google Maps ausführen kann, nicht möglich. Der Timeline-Verlauf kann nicht gespeichert werden, selbst wenn Sie an einem bestimmten Ort vorbeikommen.
  • App-Berechtigung nicht erteilt - Wenn Sie Probleme mit der Google Maps-Timeline haben, kann dies daran liegen, dass die App-Berechtigung nicht erteilt wurde. Das bedeutet, dass die App keine Berechtigung hat, auf die Standortdaten Ihres Geräts zuzugreifen.
  • Veraltete App-Versionen - Einer der Gründe, warum Google Maps Timeline auf Ihrem Gerät möglicherweise nicht funktioniert, ist eine veraltete App-Version. Dies kann der Fall sein, wenn Sie Ihre Google Maps-App längere Zeit nicht aktualisiert haben. Verwenden Sie immer die neueste Version von Google Maps, um Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden und die neuesten Funktionen zu erhalten.
  • Konnektivitätsproblem – Ein weiterer Grund, warum Google Maps Timeline auf Ihrem Gerät möglicherweise nicht funktioniert, ist ein Verbindungsproblem. Die Timeline-Funktion erfordert eine stabile Internetverbindung, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Daher funktioniert die Funktion möglicherweise nicht wie erwartet, wenn Ihr Gerät über eine schlechte oder keine Internetverbindung verfügt.
  • Softwarefehler – Manchmal können Softwareprobleme dazu führen, dass Google Maps Timeline nicht wie erwartet funktioniert. Wenn ja, können Sie versuchen, den App-Cache und die Daten zu leeren. Dadurch werden alle beschädigten oder veralteten Daten entfernt, die das Problem verursachen könnten.

Faktoren, die das Timeline-Problem auf Google Maps beeinflussen

Lösen Sie das Problem mit der Google Maps-Zeitleiste

1. Überprüfen Sie die Ortungsdienste

Ortungsdienste auf dem iPhone sind eine Funktion, mit der Ihr Gerät GPS-, WLAN- und Mobilfunknetzinformationen verwenden kann, um Ihren Standort zu bestimmen. Verschiedene Apps und Dienste können diese Informationen dann nutzen, um standortbasierte Funktionen wie Wegbeschreibungen, Wetterinformationen und lokale Suchergebnisse bereitzustellen. Beim Einrichten Ihres iPhones werden Sie aufgefordert, die Ortungsdienste zu aktivieren. Wenn Sie sich dafür entscheiden, sendet Ihr Gerät regelmäßig anonyme Standortdaten an Apple, die zur Verbesserung der Genauigkeit standortbasierter Dienste verwendet werden. Ortungsdienste können auch angepasst werden, um den Zugriff auf Ihre Standortdaten pro App zu erlauben oder einzuschränken. Beispielsweise können Sie Ihrer Navigations-App den Zugriff auf Ihre Standortdaten ermöglichen, nicht jedoch Ihrer Social-Media-App. Sie können die Ortungsdienste auch ganz ausschalten, wenn Sie Ihre Standortdaten vor allen Apps lieber geheim halten möchten. Wenn Sie sich fragen, ob Google Map Timeline auf dem iPhone nicht funktioniert, überprüfen Sie besser die Option „Ortungsdienste“ auf Ihrem Smartphone.

  • Der erste Schritt zur Korrektur Ihrer Google Maps-Timeline besteht darin, auf die App „Einstellungen“ zuzugreifen. Entsperren Sie Ihr Gerät und gehen Sie zu Ihrem Startbildschirm. Suchen Sie das graue Zahnradsymbol, um auf das Hauptmenü der Einstellungen-App zuzugreifen.
  • Scrollen Sie als Nächstes auf dem Bildschirm Ihres Mobilgeräts nach unten und greifen Sie auf Datenschutz und Einstellungen zu. Tippen Sie auf das Menü, um auf die Standortfunktionen in Ihren iPhone-Einstellungen zuzugreifen. Überprüfen Sie die Ortungsdienste, falls diese aktiviert sind.
  • Wenn es ausgeschaltet ist, betätigen Sie abschließend die Schaltfläche daneben und warten Sie, bis es grün wird. Die Option „Ortungsdienste“ wird auf Ihrem Gerät nicht aktiviert. Überprüfen Sie in Google Maps, ob die Timeline-Funktion jetzt funktioniert.

Überprüfen Sie den Standortdienst

2. Standortberechtigung aktivieren

Tatsächlich sind Ortungsdienste einer der Hauptgründe dafür, dass Ihre Karten-Timeline nicht funktioniert. Selbst wenn die Funktion auf Ihrem Gerät aktiviert ist, funktioniert die App jedoch nicht ordnungsgemäß, wenn Sie die Nutzung der Ortungsdienste auf Ihrem Gerät nicht zulassen. Daher sollten Sie die App-Berechtigung in Ihrer Google Maps-App überprüfen, um festzustellen, ob sie aktiviert ist. Wenn diese Funktion ausgeschaltet oder nicht gewährt ist, verwendet die Timeline-Funktion keine Daten auf Ihrem Gerät und gibt diese nicht an verschiedenen Orten oder Orten ein, an denen Sie sich aufgehalten haben. Es ist einfach, die Berechtigung in Google Maps zu aktivieren. Um dies zu ermöglichen, müssen Sie die folgenden Schritte lernen.

  • Beginnen Sie mit dem Zugriff auf Ihre iPhone-Einstellungen über Ihre Startbildschirmseite. Tippen Sie auf das Symbol der Einstellungen-App, um auf deren Menü zuzugreifen. Scrollen Sie dann bitte in der Liste der iPhone-Einstellungen nach unten.
  • Suchen Sie als Nächstes die Option „Karten“ und tippen Sie auf das entsprechende Symbol. Auf Ihrem Bildschirm erscheint eine neue Seite, die Ihnen verschiedene Einstellungen für die Karten-App bietet. Rufen Sie anschließend das Standortmenü auf.
  • Tippen Sie darauf und aktivieren Sie die Option, der App den Zugriff auf den Standort auf Ihrem Gerät zu ermöglichen, während Sie Google Maps verwenden. Es wird empfohlen, „Während der Nutzung der App“ zu verwenden, um nur den Standort zuzulassen, während die App auf Ihrem Mobilgerät ausgeführt wird.

Aktivieren Sie die Standortberechtigung

3. Verwenden Sie Apps von Drittanbietern

Die nächste Lösung, wenn Ihre Google Maps-Timeline auf Ihrem iPhone nicht mehr funktioniert, ist die Verwendung eines Systemwiederherstellungstools. AceThinker iOS-Systemwiederherstellung ist eine geeignete Anwendung zum Reparieren Ihres Geräts, um seine Prozesse wiederherzustellen. Die meisten iOS-Probleme werden durch Systemstörungen und Bugs verursacht. Diese Fehler sind unvermeidlich, da sie in Ihrem RAM lauern, der Ihr gesamtes Gerät mit Strom versorgt. Um das Problem zu beheben und die Fehler zu beseitigen, müssen Sie Ihr Gerät mit dem iOS-Systemwiederherstellungstool betreiben. Diese Anwendung verfügt über zwei Optionen, mit denen Sie Firmware zur Reparatur Ihres Geräts erhalten. Sie können den Standardmodus und den erweiterten Modus verwenden. Der Vorteil dieses Tools im Vergleich zur Fehlerbehebung besteht darin, dass es Ihr Gerät oder iOS-System auf die für Ihr Gerät geeignete Version aktualisieren kann. Sehen Sie sich die genaue Anleitung unten an, um zu erfahren, wie Sie diese App bedienen.

Schritt 1 Laden Sie die App

Die Installation von AceThinker iOS System Recovery auf Ihrem Gerät ist der erste Schritt zur Behebung Ihres Google Maps Timeline-Problems. Klicken Sie für diesen Schritt unten auf das Symbol „Kostenloser Download“ und holen Sie sich das Tools-Installationsprogramm. Führen Sie die Datei auf Ihrem Gerät aus und befolgen Sie die Anweisungen, um sie vollständig auf Ihrem Computer zu installieren.

Probieren Sie es kostenlos aus

acethinker ios systemwiederherstellungsschnittstelle

Schritt 2 Wählen Sie die Wiederherstellungsmethode

Verbinden Sie dann Ihr iPhone über das Lightning-Kabel mit Ihrem PC oder Laptop. Klicken Sie auf die Option „Reparieren“, um verschiedene Konfigurationen und Berechtigungen zum Reparieren Ihres Geräts durchzugehen. Wählen Sie anschließend eine Wiederherstellungsmethode aus. Es wird empfohlen, den Standardmodus zu verwenden, da dieser Ihr Gerät verbessern und gleichzeitig 100 % Ihrer Dateien beibehalten kann. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Bestätigen“, um fortzufahren.

Wählen Sie die Wiederherstellungsmethode

Schritt 3 Download Firmware

Abschließend wird auf einer neuen Seite eine Liste der Firmware angezeigt, die Sie herunterladen können. Wählen Sie denjenigen aus, der den neuesten iOS-Patch enthält. Klicken Sie auf die Download-Option oder das Download-Symbol und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist. Klicken Sie anschließend auf die Option „Weiter“, um die Firmware zu installieren und Ihr Gerät zu reparieren.

Firmware downloaden

4. Starten Sie das iPhone-Gerät neu

Beim Neustart eines iPhones handelt es sich um den Vorgang des Neustarts des Geräts. Es handelt sich um einen einfachen Vorgang, bei dem das Gerät aus- und wieder eingeschaltet wird. Ein Neustart kann helfen, verschiedene Probleme zu lösen, die zu Fehlfunktionen des Geräts führen, wie z. B. langsame Leistung, Apple Music stürzt ständig ab, und Batterieentladung. Es gibt zwei Möglichkeiten, ein iPhone neu zu starten: einen sanften Neustart und einen harten Neustart. Aus diesem Grund werden wir jedoch einen Soft-Neustart durchführen. Bei einem Soft-Neustart wird das iPhone über den Netzschalter oder die Software-Einstellungsoption ausgeschaltet und anschließend wieder eingeschaltet. Diese Methode ist nützlich, wenn das Gerät noch reagiert und Befehle ausführen kann. Sie können den einfachen Weg unten überprüfen, um Ihr Gerät effektiv neu zu starten.

  • Wie oben erwähnt, betrifft ein sanfter Neustart Ihre Seitentasten. Wir müssen uns mit der Position dieser Schaltflächen vertraut machen, um einen besseren Arbeitsablauf zu gewährleisten. Der Power-Knopf befindet sich auf der rechten Seite des iPhones, während sich das Lautstärke-Rack auf der linken Seite befindet.
  • Bitte halten Sie die Ein-/Aus-Taste und eine der Lautstärketasten Ihres Geräts gedrückt und fahren Sie damit fort. Lassen Sie beide Tasten los, sobald die Seite „Notfallalarm“ auf Ihrem Bildschirm angezeigt wird. Zum Ausschalten Ihres iPhones steht ein Schieberegler zur Verfügung.
  • Schieben Sie abschließend den Schieberegler nach rechts, um Ihr Gerät vollständig herunterzufahren. Bitte warten Sie eine halbe Minute, um Ihr iPhone neu zu starten. Halten Sie die Ein-/Aus-Taste gedrückt, bis das Apple-Logo auf Ihrem Bildschirm angezeigt wird.

iPhone-Gerät neu starten

5. Aktualisieren Sie Google Map

Das Aktualisieren von Google Maps auf Ihrem Gerät bietet mehrere Vorteile, die Ihr allgemeines Benutzererlebnis verbessern können. Erstens liefern aktualisierte Karten genaue und aktuelle Informationen über Routen, Standorte und Verkehrsbedingungen. Darüber hinaus bieten aktualisierte Karten Informationen zu neuen Orten, Unternehmen und Sehenswürdigkeiten, die möglicherweise kürzlich in Ihrer Region eröffnet wurden. Diese Aktualisierungen können Ihnen dabei helfen, aktuelle Standorte, Attraktionen und Dienstleistungen zu entdecken, die Sie möglicherweise noch kennen lernen müssen. Ein weiterer wesentlicher Vorteil der Aktualisierung von Google Maps ist die verbesserte Sicherheit auf Ihrem Mobilgerät. Die Updates können eventuell aufgetretene Fehler oder Störungen beheben und die Gesamtleistung, Geschwindigkeit und Reaktionsfähigkeit der App verbessern. Sie können auch Probleme beheben, einschließlich der Tatsache, dass die Google-Timeline nicht mehr funktioniert. Sie können im App Store nach der Karten-App suchen, um Ihre Karten-App zu aktualisieren. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Aktualisieren“ und installieren Sie die neueste Version. Die App wird aktualisiert. Starten Sie die App noch einmal neu und prüfen Sie, ob der Fehler behoben wurde.

Aktualisieren Sie Karten im App Store

6. Aktualisieren Sie das iOS-Gerät

Ein weiterer Grund, warum die Google Maps-Zeitleiste nicht funktioniert, sind Kompatibilitätsprobleme. Dieser Fehler kann durch eine veraltete iOS-Version verursacht werden. Die Aktualisierung Ihres iOS-Geräts bietet mehrere Vorteile, die Ihr allgemeines Benutzererlebnis verbessern können. Erstens bieten aktualisierte iOS-Versionen neue Funktionen und Funktionalitäten, die in Ihrer vorherigen Version möglicherweise noch nicht verfügbar waren. Diese Funktionen können die Leistung, Geschwindigkeit und Sicherheit Ihres Geräts verbessern und es bei der Verwendung einer bestimmten App wie Google Maps effizienter und zuverlässiger machen. Darüber hinaus können aktualisierte iOS-Versionen alle Fehler, Störungen oder Sicherheitslücken beheben, z. B. dass das iPhone nicht aufgeladen wird und mehr, die in Ihrer vorherigen Version vorhanden sein könnten. Dieses Update kann sicherstellen, dass Ihr Gerät vor potenziellen Bedrohungen geschützt ist und Ihre Daten sicher sind. Ein weiterer wichtiger Vorteil der Aktualisierung Ihres iOS-Geräts ist der Zugriff auf neue Apps und Dienste, für die möglicherweise die neueste iOS-Version erforderlich ist. Entwickler erstellen häufig Apps und Dienste, die mit den neuesten iOS-Versionen kompatibel sind und Ihnen mehr Optionen für Unterhaltung, Produktivität und Kommunikation bieten. Befolgen Sie die nachstehende Anleitung, um zu erfahren, wie Sie Ihr Gerät effizient aktualisieren.

  • Beginnen Sie mit dem Zugriff auf die Einstellungen-App auf Ihrem Mobilgerät. Gehen Sie zu Ihrem Startbildschirm und suchen Sie nach dem grauen Zahnradsymbol. Tippen Sie darauf, um auf die Liste der Einstellungsmenüs auf Ihrem Gerät zuzugreifen.
  • Suchen Sie als Nächstes nach der Option „Software-Update verfügbar“. Diese Funktion fordert Sie zu Ihren Einstellungen auf, wenn Ihr Gerät veraltet ist. Tippen Sie darauf, um auf die Hauptseite zuzugreifen und den neuen iOS-Patch herunterzuladen.
  • Klicken Sie abschließend auf „Herunterladen und installieren“, um den neuesten iOS-Patch zu erhalten. Bitte warten Sie, bis Ihr Gerät es vollständig installiert hat. Anschließend wird Ihr iPhone neu gestartet, um die durch das Update übernommenen Änderungen zu übernehmen.

Aktualisieren des iPhone-Geräts

wies darauf zurückGoogle antwortete

Wenn Sie Probleme mit Google Maps haben, können Sie Ihre Anmeldedaten aktualisieren. Dies kann dabei helfen, Probleme zu beheben, z. B. wenn Sie von Ihrem Konto abgemeldet werden oder wenn Sie Schwierigkeiten beim Zugriff auf bestimmte App-Funktionen haben. Das Aktualisieren Ihrer Google Maps-Anmeldungen auf Ihrem iPhone kann mehrere Vorteile bieten, um Ihr allgemeines Benutzererlebnis zu verbessern. Erstens kann durch die Aktualisierung Ihres Logins sichergestellt werden, dass Sie Zugriff auf die am häufigsten verwendeten Features und Funktionen der App haben. Google Maps veröffentlicht regelmäßig Updates mit neuen Funktionen, Fehlerbehebungen und Sicherheitsverbesserungen. Durch die Aktualisierung Ihrer Anmeldung können Sie sicherstellen, dass Sie die neueste App-Version verwenden und die aktuellsten Informationen zu Ihrem Standort und Ihren Routen erhalten. Zweitens kann die Aktualisierung Ihres Logins die Leistung und Geschwindigkeit der App verbessern. Mit der Zeit können Ihre Anmeldedaten veraltet sein, was zu Fehlfunktionen oder Abstürzen der App führen kann. Sie können alle zwischengespeicherten Daten oder temporären Dateien löschen, die Ihr Gerät verlangsamen könnten, indem Sie Ihre Anmeldung aktualisieren. Dies kann die Reaktionszeit der App verbessern und sie effizienter machen. Um sich von dem auf Ihren Karten gespeicherten Konto abzumelden, müssen Sie die folgenden Schritte befolgen.

  • Um sich vom Google Maps-Konto abzumelden, müssen Sie sich von der Apple-ID abmelden, die mit Ihrem Google Maps-Konto verknüpft ist. Gehen Sie auf Ihrem Startbildschirm zur App „Einstellungen“. Klicken Sie auf das Symbol „Einstellungen“, um die Liste der Menüs zu öffnen.
  • Gehen Sie dann zur Option „Apple ID“ und greifen Sie auf die Einstellungen Ihrer Apple ID zu. Wählen Sie die Option „Abmelden“. Aktualisieren Sie dann die Einstellungen-App.
  • Melden Sie sich abschließend in den Einstellungen mit Ihrer Apple-ID an und beenden Sie die App. Gehen Sie zur Option „Karten“ und prüfen Sie, ob die Timeline-Funktion funktioniert.

Apple-ID abmelden

Zusammenfassung

Hier hast du es; Wir haben bereits die sieben möglichen Lösungen zur Reparatur Ihres Geräts aufgelistet. Sie können die Top-up-to-bottom-Lösung wählen, um Ihr Gerät zu reparieren. Die detaillierten Ursachen in diesem Artikel sind auch hilfreich, um die richtige Antwort zur Behebung des Problems zu finden. Wenn Sie ähnliche Probleme mit Ihren Ortungsdiensten oder GPS-Problemen haben, können Sie dies jederzeit tun Lies diesen Link. Es enthält verschiedene Informationen zur Lösung Ihrer Probleme mit den Ortungsdiensten.


Hinterlasse deinen Kommentar und nimm an unserer Diskussion teil