So beheben Sie, dass die Hintergrundbeleuchtung des iPhone-Bildschirms nicht funktioniert

Autorenportrait
0 Min.
0
Wie kann ich die Hintergrundbeleuchtung am iPhone reparieren?
  • Holen Sie sich die App, indem Sie unten auf das Download-Symbol klicken.
  • Verbinden Sie Ihr iPhone mit Ihrem PC und wählen Sie eine Wiederherstellungsmethode.
  • Laden Sie die Firmware herunter und installieren Sie sie auf Ihrem Gerät.

Die Hintergrundbeleuchtung eines iPhones ist eine wesentliche Komponente, die das Display beleuchtet und es ermöglicht, das Telefon bei verschiedenen Lichtverhältnissen zu sehen und zu verwenden. Ohne die Hintergrundbeleuchtung wäre das Display zu dunkel und das Telefon wäre praktisch unbrauchbar. Die Hintergrundbeleuchtung besteht aus mehreren kleinen LEDs, die hinter dem Bildschirm platziert sind. Wenn diese LEDs eingeschaltet sind, erzeugen sie ein helles, gleichmäßiges Licht, das durch das Display scheint, sodass Sie die Apps, Features und Funktionen des Telefons leicht erkennen und mit ihnen interagieren können. Wenn die Hintergrundbeleuchtung Ihres iPhone-Bildschirms nicht funktioniert, kann es schwierig sein, Ihr Telefon bei schlechten Lichtverhältnissen zu verwenden. Dieses Problem kann frustrierend sein, insbesondere wenn Sie regelmäßig auf Ihr Telefon angewiesen sind. Sie können die Lösungen in diesem Artikel lesen, um mehr über dieses Problem zu erfahren.

Grundlegende Fehlerbehebung

Wenn die Hintergrundbeleuchtung Ihres iPhones eingeschaltet ist, aber kein Display angezeigt wird, gibt es verschiedene einfache Methoden, mit denen Sie Ihr Gerät beurteilen oder reparieren können. Finden Sie es hier heraus und bewerten Sie die Liste der einfachen Komplettlösungen.

1. Überprüfen Sie, ob das Gerät eingeschaltet ist

Um zu überprüfen, ob das iPhone eingeschaltet ist, können Sie auf dem Bildschirm nach Anzeichen dafür suchen, dass das iPhone eingeschaltet ist, beispielsweise nach einem leuchtenden Display. Wenn das Gerät über eine Ladeanzeige verfügt, können Sie auch überprüfen, ob es geladen wird, was oft anzeigt, dass es eingeschaltet ist. Darüber hinaus können Sie den Netzschalter auf der rechten Seite des Geräts drücken, um zu sehen, ob sich der Bildschirm einschaltet oder ob Sie Geräusche hören. Wenn das Gerät nicht reagiert, können Sie versuchen, es eine Weile aufzuladen, und dann den Netzschalter erneut drücken, um zu sehen, ob es sich einschaltet. Wenn Sie nicht überprüfen können, ob das iPhone eingeschaltet ist, können Sie es über ein Lightning-Kabel an einen Computer oder eine Stromquelle anschließen. Wenn das Gerät eingeschaltet ist, sollte der Ladevorgang beginnen und auf dem Bildschirm sollte ein Batteriesymbol angezeigt werden.

Überprüfen Sie, ob das iPhone eingeschaltet ist

2. Überprüfen Sie die Einstellungen für die Bildschirmhelligkeit

Manchmal können Fehler in Ihren Einstellungen das Problem mit der iPhone-Hintergrundbeleuchtung verursachen. Sie können in Ihrer Einstellungs-App nachsehen, ob kürzlich eine Änderung an den Anzeigeeinstellungen Ihres Geräts vorgenommen wurde. Wenn die Lichtausstrahlung Ihres Geräts zu schwach ist und Sie es unter der Hitze des Sonnenlichts verwenden, ändert sich das Licht nicht automatisch; Überprüfen Sie zunächst Ihre Einstellungen. Dieser Fehler kann auf niedrige Anzeigeeinstellungen auf Ihrem Gerät zurückzuführen sein. Gehen Sie dazu in die Einstellungen oder, noch besser, für die einfachste Methode ins Kontrollzentrum und prüfen Sie die Helligkeitseinstellungen. Überprüfen Sie, ob die automatische Helligkeit aktiviert ist, oder prüfen Sie, ob die Helligkeit niedrig ist. Passen Sie es entsprechend Ihren bevorzugten Einstellungen an.

Überprüfen Sie die Bildschirmhelligkeit

3. Testen Sie das Gerät unter Blitzbedingungen

Angenommen, Sie müssen überprüfen, ob die Hintergrundbeleuchtung Ihres iPhones ein Problem hat. Du kannst einen Schnelltest machen. Gehen Sie bei hellem Sonnenschein nach draußen und prüfen Sie, ob das Display Ihres iPhones je nach Lichtquelle automatisch heller wird. Wenn Ihr Gerät seine Helligkeit automatisch anpasst, ist es in gutem Zustand. Wenn das Display jedoch nicht heller wird, liegt möglicherweise ein Fehler mit den Einstellungen, der Hardware oder den Softwarekomponenten vor. Sie können die Hintergrundbeleuchtung Ihres Geräts auch in einem dunklen Raum testen. Prüfen Sie, ob Ihr Gerät seine Helligkeit an das in der Umgebung ausgestrahlte Licht anpasst. Wenn nicht, liegt ein Problem mit Ihrem Gerät vor.

Test in verschiedenen Blitzquellen

Fehlerbehebung für softwarebezogene Faktoren

Es gibt verschiedene Faktoren, warum die Hintergrundbeleuchtung des iPhone-Bildschirms nicht funktioniert. Einer der Faktoren sind softwarebezogene Probleme. Dies kann auf das Eindringen von Schadsoftware, einen Virenbefall, Softwarefehler und veraltete Geräte zurückzuführen sein. Sie können sich die verschiedenen Lösungen zur Behebung dieses durch Softwarefaktoren verursachten Problems ansehen.

1. Starten Sie das iPhone-Gerät neu

Die erste Lösung, die Sie in Betracht ziehen sollten, wenn die Hintergrundbeleuchtung Ihres iPhones nicht richtig funktioniert, ist ein Neustart Ihres Geräts. Sie können Ihr iPhone-Gerät sanft neu starten, um durch Softwarefehler verursachte Fehler zu beheben. Dieses Verfahren ist sicher anzuwenden und es ist offensichtlich, dass es eine wirksame Methode ist, um Probleme wie die nicht funktionierende Hintergrundbeleuchtung des iPhones zu beheben. Linien auf dem iPhone-Bildschirmund andere softwarebezogene Probleme. Die Schritte zur Fehlerbehebung sind einfach und effektiv. Sehen Sie sich die detaillierte Anleitung unten an und sehen Sie, wie es auf Ihrem Gerät funktioniert.

  • Die erste Methode zum Neustarten Ihres Geräts besteht darin, auf die Seitentasten zuzugreifen. Halten Sie die Einschalttaste auf der rechten Seite Ihres iPhones gedrückt und halten Sie sie weiterhin gedrückt. Führen Sie dann den gleichen Vorgang mit Ihren Lautstärketasten durch.
  • Der nächste Schritt besteht darin, darauf zu warten, dass die Seite mit den Notfallwarnungen angezeigt wird. Suchen Sie den Schieberegler, der Ihr Gerät ausschaltet. Schieben Sie die Taste nach rechts, um Ihr iPhone auszuschalten.
  • Sobald das iPhone vollständig heruntergefahren ist, drücken Sie schließlich die Ein-/Aus-Taste, um es neu zu starten. Lassen Sie die Taste los, sobald das Apple-Logo auf Ihrem Bildschirm angezeigt wird. Überprüfen Sie, ob das Problem mit der Hintergrundbeleuchtung Ihres Geräts weiterhin besteht.

iPhone-Gerät neu starten

2. iOS-Version aktualisieren

Das Aktualisieren Ihrer iOS-Version kann Ihrem Gerät mehrere Vorteile bringen. Zu den Vorteilen gehören verbesserte Sicherheitsfunktionen, Fehlerbehebungen, Leistungsverbesserungen, neue Funktionen und Zugriff auf die neuesten Apps. Durch die Aktualisierung Ihrer iOS-Version können Sie sicherstellen, dass Ihr Gerät reibungslos funktioniert und vor potenziellen Sicherheitsbedrohungen geschützt ist. Es kann Probleme wie die nicht funktionierende iPhone-Hintergrundbeleuchtung beheben, die hauptsächlich durch Softwarefehler verursacht wird. Darüber hinaus können Sie von neuen Funktionen und verbesserter Leistung profitieren und so Ihr gesamtes Benutzererlebnis verbessern. Es wird immer empfohlen, Ihre iOS-Version auf dem neuesten Stand zu halten, um sicherzustellen, dass Ihr Gerät optimal funktioniert. Lesen Sie daher die vollständige Anleitung unten, um Ihr Gerät zu aktualisieren.

  • Der erste Schritt beim Aktualisieren Ihres Geräts besteht darin, Ihr iPhone zu entsperren und auf das Layout des Startbildschirms zuzugreifen. Gehen Sie zur App „Einstellungen“ und klicken Sie auf das entsprechende Symbol, um die Menüs zu starten. Anschließend können Sie die Liste der Einstellungen für Ihr Gerät sehen.
  • Scrollen Sie anschließend auf Ihrem Gerät und suchen Sie nach dem verfügbaren Software-Update. Tippen Sie auf das Menü, um auf die Download-Seite der neuesten iOS-Version zuzugreifen. Klicken Sie auf das Symbol oder die Schaltfläche „Herunterladen und installieren“, um den neuesten Patch zu erhalten.
  • Zuletzt können Sie den neuesten Patch auf Ihr Gerät herunterladen. Ihr iPhone wird neu gestartet, um das Update vollständig zu installieren. Überprüfen Sie dann, ob bei Ihrem Bildschirm weiterhin ein Problem vorliegt.

iOS-Gerät aktualisieren

3. Setzen Sie die Anzeigeeinstellungen zurück

Das Zurücksetzen der Anzeigeeinstellungen Ihres iPhones kann dabei helfen, Probleme mit der Anzeigefarbe, der Bildschirmdrehung und anderen visuellen Störungen zu beheben. Ihr iPhone setzt alle Anzeigeeinstellungen auf ihre Standardwerte zurück. Beachten Sie, dass dadurch keine Daten von Ihrem Gerät gelöscht werden, sondern alle benutzerdefinierten Einstellungen, die Sie auf Ihr Display angewendet haben. Überprüfen Sie nach dem Zurücksetzen, ob Ihr Bildschirmproblem behoben wurde. Daher ist es eine sichere Methode zur Behebung Ihres Problems mit der Hintergrundbeleuchtung. Befolgen Sie die nachstehende Anleitung, um zu erfahren, wie Sie Ihre Anzeigeeinstellungen sicher zurücksetzen.

  • Die erste Anleitung zum Zurücksetzen der Anzeigeeinstellungen Ihres Geräts besteht darin, es zu entsperren und zur App „Einstellungen“ zu wechseln. Greifen Sie auf das Symbol der App zu und starten Sie deren Menüs. Scrollen Sie dann auf Ihrem Bildschirm nach unten, um die allgemeinen Optionen zu finden.
  • Wischen Sie anschließend nach unten und suchen Sie nach dem Symbol „iPhone zurücksetzen oder übertragen“. Dadurch erhalten Sie zwei Optionen zum Zurücksetzen Ihres Geräts. Wählen Sie die Option „Zurücksetzen“, um das Menü zu finden, in dem Sie Ihre Anzeige zurücksetzen können.
  • Wählen Sie abschließend „Alle Einstellungen zurücksetzen“, um die gesamten Einstellungen Ihres Geräts zu ändern. Bitte beachten Sie, dass durch diesen Vorgang nur die an Ihren Einstellungen vorgenommenen Einstellungen und Änderungen entfernt werden. Geben Sie dann Ihren Sicherheitspasscode ein und bestätigen Sie den Vorgang, um Ihre Anzeigeeinstellungen vollständig zurückzusetzen.

Anzeigeeinstellungen zurücksetzen

4. Nutzen Sie Apps von Drittanbietern

Wenn alle oben genannten Maßnahmen fehlschlagen und Ihre Erwartungen nicht erfüllen, verwenden Sie ein zuverlässiges Tool, das Sie bei der Behebung des Problems unterstützt. AceThinker iOS-Systemwiederherstellung ist ein spezielles iPhone-Dienstprogramm, das Benutzern hilft, ihr Gerät wieder in den ursprünglichen Zustand zu versetzen. Es kann iOS-Probleme beheben, die häufig auftreten und hauptsächlich durch Softwareprobleme verursacht werden. Es verfügt über zwei Wiederherstellungsmodi, und Sie können jeden davon entsprechend dem Faktor verwenden, der einen Fehler auf Ihrem Gerät verursacht. Wenn ein Systemfehler das Problem mit der Hintergrundbeleuchtung verursacht, verwenden Sie den Standardmodus, da er das Problem sicher lösen und gleichzeitig Ihre Dateien behalten kann. Wenn der Fehler jedoch hauptsächlich auf das Eindringen von Malware und Sicherheitsverletzungen zurückzuführen ist, verwenden Sie den erweiterten Modus, um den Fehler und die Datei, die ihn verursacht, zu beseitigen. Der erweiterte Modus kann Ihre Dateien jedoch dauerhaft löschen. Stellen Sie daher sicher, dass Sie sie sichern, bevor Sie diese Methode auf Ihrem Gerät anwenden.

Probieren Sie es kostenlos aus

Schritt 1 Laden Sie die AceThinker iOS-Systemwiederherstellung herunter

Beginnen Sie mit der Installation der App auf Ihrem Gerät, um Ihre Anzeigekomponenten zu reparieren. Klicken Sie über diesem Schritt auf das Symbol „Kostenloser Download“ und laden Sie das Dateiinstallationsprogramm herunter. Gehen Sie zu Ihrem Download-Ordner und führen Sie die Datei aus, um die Installationsaufforderung abzuschließen.

IOS Systemwiederherstellung

Schritt 2 Wählen Sie die Wiederherstellungsmethode

Der nächste Schritt besteht darin, das iPhone mit dem PC zu verbinden. Starten Sie dann die App und klicken Sie auf die Option „Reparieren“, um auf die Auswahl der Wiederherstellungsmethoden zuzugreifen. Wählen Sie den Standardmodus als empfohlene Lösung zur Behebung Ihres iPhone-Bildschirmproblems. Klicken Sie auf die Option „Bestätigen“, um mit dem Vorgang fortzufahren.

Erholung wählen

Schritt 3 Firmware herunterladen und installieren

Abschließend wird auf einer neuen Seite eine Liste der Firmware angezeigt, mit der Sie Ihr Gerät reparieren können. Es wird empfohlen, die Firmware herunterzuladen, die die neueste iOS-Version enthält. Sobald der Downloadvorgang abgeschlossen ist, installieren Sie es auf Ihrem iPhone, indem Sie auf die Schaltfläche „Weiter“ klicken.

Firmware installieren

Methode zur Lösung von Hardwareproblemen

In diesem Teil befassen wir uns mit verschiedenen Methoden, die Sie verwenden können, wenn die Hintergrundbeleuchtung Ihres iPhone-Bildschirms aufgrund von Hardwareproblemen nicht funktioniert. Finden Sie heraus, welches Ihren Anforderungen entspricht, und wenden Sie es direkt auf Ihrem Gerät an.

1. Untersuchen Sie den physischen Schaden

Um körperliche Schäden zu untersuchen, ist es wichtig, den betroffenen Bereich sorgfältig zu untersuchen und alle sichtbaren Anzeichen von Schäden festzustellen. Zu diesen Anzeichen können Risse, Dellen, Kratzer oder andere Arten von Schäden gehören. Es ist auch wichtig, zu überprüfen, ob durch den Schaden Funktionsprobleme verursacht wurden, wie z. B. Schwierigkeiten beim Öffnen oder Schließen Ihres Bildschirms. Abhängig von der Schwere des Schadens kann es erforderlich sein, einen Fachmann zu konsultieren, um das Ausmaß des Schadens einzuschätzen und die beste Vorgehensweise für die Reparatur festzulegen.

körperlichen Schaden untersuchen

2. Auf lose Anschlüsse prüfen

Neben den physischen Schäden können Sie an Ihren Bildschirmen auch nach defekten Kabeln oder Anschlüssen suchen. Diese Methode wird jedoch empfohlen, wenn Sie wissen, wie Sie Ihr iPhone zerlegen. Wenn ja, können Sie überprüfen, ob Ihr Bildschirmanschluss nicht mit der Hauptplatine Ihres Geräts verbunden ist. Sie können auch einen professionellen Service bitten, den Bildschirmanschluss Ihres Geräts zu überprüfen, wenn Sie nicht über die erforderlichen Kenntnisse verfügen, um Ihr iPhone zu zerlegen, um weitere Schäden zu verhindern.

Überprüfen Sie, ob die Anschlüsse locker sind

3. Überprüfen Sie LCD und Digitalisierer

Bei der Untersuchung physischer Schäden an einem Gerät ist es wichtig, das LCD und den Digitalisierer sorgfältig zu prüfen. Achten Sie auf sichtbare Anzeichen von Beschädigungen wie Risse, Absplitterungen oder Kratzer auf dem Display. Sie sollten auch prüfen, ob der Bildschirm tote Pixel oder verfärbte Bereiche aufweist. Neben der Prüfung des physischen Displays ist es wichtig, die Funktionalität des Digitalisierers zu testen. Dazu gehört die Überprüfung der Reaktionsfähigkeit beim Tippen oder Wischen auf dem Bildschirm und das Testen der Genauigkeit der Touch-Eingabe. Angenommen, Sie bemerken Probleme mit der Anzeige oder dem Digitalisierer. In diesem Fall wenden Sie sich für die Reparatur oder den Austausch am besten an einen Fachmann.

Überprüfen Sie LCD und Digitalisierer

4. Testen Sie den Hintergrundbeleuchtungs-IC

Der Hintergrundbeleuchtungs-IC ist für die Stromversorgung der Hintergrundbeleuchtung verantwortlich, die das Display beleuchtet. Wenn der Hintergrundbeleuchtungs-IC beschädigt ist, stellen Sie möglicherweise Probleme wie Dimmen, Flackern des iPhone-Geräts oder keine Anzeige fest. Um die Funktionalität des Hintergrundbeleuchtungs-ICs zu testen, können Sie die Ausgangsspannung mit einem Multimeter abschätzen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass ein Fachmann nur den Hintergrundbeleuchtungs-IC testen und reparieren sollte, um weitere Schäden am Gerät zu vermeiden. Wenn Sie Probleme mit der Hintergrundbeleuchtung oder dem Display bemerken, wenden Sie sich zur Reparatur am besten an einen Fachmann.

Testen Sie das Hintergrundbeleuchtungs-IC

Häufige Missverständnisse über Hintergrundbeleuchtung

Hier werden wir alle gängigen Mythen und Verschwörungen entlarven, die behaupten, dass sie Probleme mit der Hintergrundbeleuchtung beheben könnten, sich aber nicht als wirksam erwiesen hätten. Wir haben sie hier aufgelistet und herausgefunden, warum diese Mythen als unwirksam gelten.

  • Probleme mit der Hintergrundbeleuchtung mit einem Haartrockner beheben – Dieser Vorgang wird vor allem iPhone-Benutzern empfohlen, die ihr Gerät versehentlich durch eine flüssige Substanz beschädigt haben. Wir sagen es hier: Das Trocknen Ihres Geräts mit einem Fön führt zu keinem guten Ergebnis für Ihr Gerät. Stattdessen wird Ihr Gerät noch weiter beschädigt, was zur Folge hat, dass der Haartrockner Hitze erzeugt. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr Gerät eingeschaltet ist oder nicht, können Sie diesen Link überprüfen, um mehr über dieses Szenario zu erfahren.
  • Die Auswirkungen von Jailbreaking auf Probleme mit der Hintergrundbeleuchtung – Wenn Softwareprobleme den Hintergrundbeleuchtungsfehler auf Ihrem Gerät verursachen, führen Sie nicht sofort einen Jailbreak Ihres Geräts durch. Es gibt geeignetere Lösungen, um den Bildschirm Ihres iPhones zu reparieren, als in den Entwicklermodus zu wechseln und die Einstellungen zu ändern. Sie können die hier aufgeführte Lösung durchführen, z. B. die iOS-Version aktualisieren, das System neu starten, die Anzeigeeinstellungen zurücksetzen oder eine Drittanbieter-App verwenden.
  • Nicht verifizierte Online-DIY-Korrekturen – Fallen Sie nicht auf die gefälschten Fehlerbehebungen herein, die Sie auf den verschiedenen Plattformen finden, die schnelle und einfache DIY-Lösungen zur Reparatur der Hintergrundbeleuchtung Ihres iPhones bieten. Auf dieser Seite sind die einzigen legitimen Lösungen aufgeführt, die Ihrem Gerät keinen Schaden zufügen. Sie können auch professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, wenn Hardwareprobleme und defekte Komponenten die Ursache sind.

Mythen über die Behebung von Problemen mit der Hintergrundbeleuchtung

Zusammenfassung

Die Hintergrundbeleuchtungsfunktion ist ein wesentliches Merkmal des Displays jedes Geräts. Es beleuchtet den Bildschirm und macht ihn auch bei schlechten Lichtverhältnissen sichtbar und nutzbar. Ein Problem mit der Hintergrundbeleuchtung kann erhebliche Unannehmlichkeiten verursachen und die Benutzerfreundlichkeit des Geräts beeinträchtigen. Daher ist es wichtig zu verstehen, was Probleme mit der Hintergrundbeleuchtung verursacht und wie man sie richtig beheben kann. Es ist außerdem wichtig, gängige Mythen und unbestätigte DIY-Reparaturen zu vermeiden, die Ihrem Gerät weiteren Schaden zufügen könnten. Was auch immer auf Ihrem Gerät passiert, es ist besser, einen Fachmann zu konsultieren, wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Methoden Sie auf Ihr Gerät anwenden werden.


Hinterlasse deinen Kommentar und nimm an unserer Diskussion teil