Sieben effektive Lösungen zur Lösung von iPhone-GPS-Problemen

Autorenportrait
3 min

Wie behebe ich, dass das iPhone-GPS nicht funktioniert?

  • Starten Sie das AceThinker iOS System Recovery-Tool und verbinden Sie Ihr Mobiltelefon mit Ihrem PC.
  • Markieren Sie den Standardmodus und bestätigen Sie die Aktion.
  • Laden Sie eine Firmware herunter und beheben Sie damit das GPS-Problem auf Ihrem iPhone.
iPhone-GPS funktioniert nicht

GPS ist ein System, das Satelliten verwendet, um uns dabei zu helfen, den Weg zu finden und die Zeit zu kennen, egal wo wir sind. Es wird häufig in Navigationsgeräten wie Smartphones, Autos und Flugzeugen verwendet. Es liefert genaue Standortinformationen für verschiedene Zwecke, wie z. B. Kartierung, Verfolgung und Routenplanung. Die GPS-Funktionalität eines iPhones ist eine entscheidende Komponente, die bei der Navigation und standortbasierten Diensten hilft. Leider kann es vorkommen, dass die GPS-Funktion nicht wie erwartet funktioniert, was zu Unannehmlichkeiten und Frustration für den Benutzer führt. Dieses Problem kann aus vielen Gründen auftreten, z. B. durch Softwarefehler, Standorteinstellungen oder Hardwareschäden. Wenn das iPhone-GPS nicht ordnungsgemäß funktioniert, kann dies Auswirkungen auf mehrere Apps haben, die auf Ortungsdienste angewiesen sind, z. B. Karten, Mitfahrgelegenheiten und Fitness-Tracker. Dies kann es für jeden schwierig machen, sich zurechtzufinden oder seine Aktivitäten genau zu verfolgen. In der heutigen Welt, in der standortbasierte Dienste zu einem festen Bestandteil unseres täglichen Lebens geworden sind, ist eine zuverlässige GPS-Funktion von entscheidender Bedeutung. Es ermöglicht uns, Wegbeschreibungen zu erhalten, Orte zu lokalisieren und unsere Fitnessaktivitäten genau zu verfolgen. Daher kann die Bedeutung der Behebung von iPhone-GPS-Problemen nicht hoch genug eingeschätzt werden. In diesem Artikel finden Sie Lösungen, die Ihnen helfen, Ihre GPS-Funktionalität wieder auf den richtigen Weg zu bringen.

IOS Systemwiederherstellung
AceThinker iOS-Systemwiederherstellung

Reparieren Sie verschiedene iOS-Systemfehler wieder auf den normalen Status.

iiiii
iiiii
Inhaltsnavigation

Grundlegende Schritte zur Fehlerbehebung zur Behebung des iPhone-GPS-Problems

Lösung 1. Überprüfen Sie, ob Sie ein gutes Signal haben

Wenn das GPS Ihres iPhones nicht genau ist, sollten Sie zunächst prüfen, ob Sie ein gutes Signal haben. Das GPS funktioniert möglicherweise nicht wie erwartet, wenn Sie sich in Innenräumen oder in einem Bereich mit schlechter Netzabdeckung befinden. Bewegen Sie sich in solchen Fällen an einen freien Platz oder an einen Ort mit besserer Netzabdeckung und versuchen Sie es erneut. Wenn Sie sich hingegen im Freien an einem Ort mit vielen Gebäuden oder hohen Bauwerken befinden, kann es zu Störungen des GPS-Signals kommen. Versuchen Sie, sich in einem offenen Bereich zu bewegen, um ein besseres Signal zu erhalten, beispielsweise auf einem Dach. Darüber hinaus können Sie auch versuchen, den Flugmodus ein- und auszuschalten, um die Verbindung zurückzusetzen. Wenn das Problem weiterhin besteht, können Sie die anderen unten aufgeführten Lösungen ausprobieren.

Überprüfen Sie, ob Sie ein gutes Signal haben

Lösung 2. Überprüfen Sie die Ortungsdienste in den Einstellungen

Wenn dein „Mein iPhone suchen“ aktualisiert den Standort nicht oder nicht funktioniert, kann es sein, dass die Ortungsdienste deaktiviert sind. Es wird automatisch ausgeschaltet, wenn der Akku nicht mehr ausreichend geladen ist oder sich Ihr iPhone im Energiesparmodus befindet. Wenn Sie Ihre iPhone-Software auf eine neue Version aktualisieren, wurden außerdem möglicherweise die Einstellungen für Ortungsdienste zurückgesetzt. Das bedeutet, dass Ihr GPS nicht ordnungsgemäß funktioniert, wenn die Ortungsdienste deaktiviert sind. Befolgen Sie die nachstehende Anleitung, um zu überprüfen, ob die Ortungsdienste aktiviert sind.

Benutzerhandbuch:

  • Öffnen Sie zunächst die Einstellungen-App auf Ihrem iPhone. Scrollen Sie im Einstellungsmenü nach unten, um „Datenschutz und Sicherheit“ oder „Datenschutz“ zu finden, und tippen Sie darauf.
  • Tippen Sie anschließend auf „Ortungsdienste“, um auf die Standorteinstellungen zuzugreifen. Stellen Sie sicher, dass es eingeschaltet ist. Wenn nicht, schalten Sie einfach den Schalter daneben ein.
  • Sie können auch überprüfen, ob „Mein iPhone oder Karten suchen“ aktiviert ist. Überprüfen Sie abschließend jetzt Ihr GPS, um zu sehen, ob es funktioniert, nachdem Sie die Ortungsdienste aktiviert haben.

Überprüfen Sie, ob der Ortungsdienst aktiviert ist

Lösung 3. Aktualisieren Sie die GPS-Anwendung

Manchmal verfügt das iPhone über kein GPS und zeigt den ungefähren Standort nur in bestimmten Apps an. Wenn Sie die GPS-Anwendung verwenden, funktioniert GPS nicht. Wenn Sie jedoch zu einer anderen App wechseln, funktioniert das GPS. In diesem Fall liegt die Ursache dieses Problems in der App. Wenn Sie eine alte GPS-App haben, wird Ihr Standort möglicherweise nicht genau angezeigt. Stellen Sie sicher, dass Ihre GPS-App aktualisiert ist. Durch die Aktualisierung können Sie sicherstellen, dass Sie über die neuesten Fehlerbehebungen und Verbesserungen für eine bessere GPS-Leistung verfügen. Gehen Sie folgendermaßen vor, um die GPS-Anwendung auf Ihrem iPhone zu aktualisieren:

Benutzerhandbuch:

  • Gehen Sie zum App Store und greifen Sie auf den Aktualisierungsbereich zu. Sie können es finden, indem Sie auf Ihr Profilsymbol tippen und weiter nach unten scrollen, um den Update-Bereich zu finden.
  • Suchen Sie nach der GPS-Anwendung, die Sie verwenden, und prüfen Sie, ob ein Update verfügbar ist. Alternativ können Sie auf die Schaltfläche „Alle aktualisieren“ tippen, um alle Anwendungen zu aktualisieren, die aktualisiert werden müssen.
  • Sobald das Update abgeschlossen ist, testen Sie die GPS-Anwendung auf Ihrem iPhone, um zu sehen, ob sie ordnungsgemäß funktioniert und Ihren Standort genau anzeigt. Wenn nicht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Aktualisieren Sie die von Ihnen verwendete GPS-Anwendung

Lösung 4. Netzwerkeinstellungen zurücksetzen

Wenn Sie Probleme mit dem GPS Ihres Geräts haben, kann das Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen eine mögliche Lösung sein. Es gibt Ihrem Gerät einen Neuanfang. Erstens hilft es dabei, alle netzwerkbezogenen Fehler zu beseitigen, die das GPS beeinträchtigen. Es kann auch dabei helfen, die Verbindung Ihres Geräts zu den GPS-Satelliten und Mobilfunknetzen zu aktualisieren. Dies kann hilfreich sein, wenn Ihr Gerät Probleme mit der GPS-Verbindung hat oder die Signalstärke schwach ist. Außerdem können damit andere Probleme wie das behoben werden iPhone bleibt im Flugmodus hängen. Wenn Sie jedoch die Netzwerkeinstellungen zurücksetzen, werden alle Ihre gespeicherten WLAN-Netzwerke, Passwörter und VPN-Einstellungen gelöscht. Ihre Mobilfunkdateneinstellungen bleiben jedoch erhalten. Es wird daher empfohlen, Ihre WLAN-Netzwerke und Passwörter zu sichern, bevor Sie fortfahren. Sie können der Anleitung unten folgen.

Benutzerhandbuch:

  • Tippen Sie zunächst auf dem Startbildschirm Ihres iPhones auf die App „Einstellungen“. Suchen Sie dann nach der Option „Allgemein“ und tippen Sie darauf. Scrollen Sie in den Optionen weiter nach unten, bis Sie die Option „iPhone übertragen oder ruhen lassen“ oder „Zurücksetzen“ finden.
  • Klicken Sie im nächsten Bildschirm auf die Option „Zurücksetzen“ und wählen Sie „Netzwerkeinstellungen zurücksetzen“ aus dem Popup-Menü. Als Nächstes werden Sie zur Bestätigung aufgefordert, Ihren Telefonpasscode einzugeben.
  • Klicken Sie anschließend erneut auf die Schaltfläche „Netzwerkeinstellungen zurücksetzen“, um mit dem Zurücksetzen zu beginnen. Sobald das Zurücksetzen abgeschlossen ist, wird Ihr iPhone neu gestartet und die Netzwerkeinstellungen werden auf ihren Standardzustand zurückgesetzt. Versuchen Sie zum Schluss noch einmal die GPS-App, wenn sie jetzt ordnungsgemäß funktioniert.

Setzen Sie die Netzwerkeinstellungen Ihres Geräts zurück

Lösung 5. Standort und Datenschutz zurücksetzen

Wenn die Standortdienste des iPhone nach dem Ausprobieren der vorherigen Lösungen nicht funktionieren, können Sie versuchen, die Standort- und Datenschutzeinstellungen auf Ihrem Mobilgerät zurückzusetzen. Dies liegt daran, dass die GPS-Funktionalität Ihres Geräts stark von genauen Standortdaten und Berechtigungen abhängt. Durch das Zurücksetzen dieser Einstellungen werden alle widersprüchlichen oder beschädigten Daten gelöscht, die das Problem verursachen. Außerdem können Sie damit die Berechtigungen und Einstellungen wiederherstellen, die für die ordnungsgemäße GPS-Funktionalität erforderlich sind. Denken Sie daran, dass durch das Zurücksetzen dieser Einstellungen alle von Ihnen möglicherweise festgelegten benutzerdefinierten standortbezogenen Einstellungen oder Einschränkungen entfernt werden. Sie müssen sie also durchgehen und bei Bedarf erneut aktivieren. Folgen Sie der Anleitung unten.

Benutzerhandbuch:

  • Öffnen Sie zunächst die App „Einstellungen“ auf Ihrem Gerät. Scrollen Sie anschließend nach unten zum unteren Teil, wo sich die Option „iPhone übertragen und zurücksetzen“ oder „Zurücksetzen“ befindet.
  • Tippen Sie dann in den bereitgestellten Optionen auf „Zurücksetzen“ und wählen Sie im angezeigten Menü die Option „Standort und Datenschutz zurücksetzen“. Dadurch werden Sie aufgefordert, zur Bestätigung vor dem Zurücksetzen Ihren Sperrbildschirm-Passcode einzugeben.
  • Tippen Sie nach Eingabe des Passcodes auf „Einstellungen zurücksetzen“, um den Rücksetzvorgang zu starten. Nach dem Vorgang wird Ihr Telefon neu gestartet und anschließend die GPS-Anwendung gestartet, um zu überprüfen, ob das Problem behoben wurde.

Setzen Sie den Standort und die Privatsphäre Ihres Telefons zurück

Lösung 6. Starten Sie Ihr Gerät neu

Manchmal kann es zu Problemen mit der GPS-Funktionalität Ihres iPhones kommen, z. B. zu ungenauen Standortdaten, einem völligen Fehler bei der Standortverfolgung oder fehlendem GPS auf dem iPhone. In solchen Fällen kann ein Neustart Ihres iPhones eine wirksame Lösung zur Behebung des Problems sein. Ein Neustart Ihres iPhones kann zur Behebung von GPS-Problemen beitragen, da dadurch der Cache geleert und das System aktualisiert wird, wodurch etwaige Softwarefehler oder Konflikte, die die GPS-Funktionalität beeinträchtigen, behoben werden können. Außerdem wird das GPS-System zurückgesetzt, was dazu beitragen kann, eine stabile Verbindung zum Satellitennetzwerk wiederherzustellen.

  • Um Ihr iPhone neu zu starten, halten Sie bitte die Ein-/Aus-Taste gedrückt, bis die Meldung „Zum Ausschalten schieben“ angezeigt wird (bei iPhone 7 und früheren Modellen halten Sie gleichzeitig die Ein-/Aus-Taste und die Leiser-Taste gedrückt).
  • Schieben Sie den Netzschalter, um Ihr iPhone auszuschalten, und warten Sie einige Sekunden. Drücken Sie dann erneut den Netzschalter, um es wieder einzuschalten. Überprüfen Sie nach dem Neustart Ihres iPhones, ob die GPS-Funktion ordnungsgemäß funktioniert.

Starten Sie Ihr iPhone neu

Wussten Sie, dass ein Neustart Ihres Geräts auch Probleme beheben kann, z. B. dass das Zurücktippen des iPhone nicht funktioniert? Für mehr Informationen, Besuchen Sie diesen schriftlichen Beitrag.

Die beste Lösung zur Lösung von GPS-Problemen auf dem iPhone

Wenn Sie keine grundlegenden Lösungen durchführen möchten, fahren Sie mit der besten und fortschrittlichsten Lösung fort, um das Problem zu lösen, dass das iPhone-GPS nicht funktioniert! Für die Behebung von GPS-Problemen auf iPhones werden dringend Apps von Drittanbietern empfohlen. Eine der leistungsstärksten Software, die mühelos mehr als 50 iOS-Probleme beheben kann, ist AceThinker iOS-Systemwiederherstellung. Dazu gehören eingefrorene Bildschirme, Geräte, die sich nicht einschalten lassen, iPhones, die sich nicht aufladen lassen, und mehr. Es verfügt über zwei Reparaturmodi, die eine Lösung bieten, selbst wenn bei Ihrem iPhone/iPad/iPod häufige oder schwerwiegende Probleme auftreten. Der erste Reparaturmodus ist für Benutzer gedacht, die ihre Daten während des Reparaturvorgangs erhalten möchten. Dieser Modus ist der Standardmodus, der häufige iOS-Probleme beheben kann. Die zweite Option richtet sich an Benutzer, die ihr iOS-Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen möchten, was bedeutet, dass alle Daten auf Ihrem Gerät gelöscht werden. Dieser Modus ist der erweiterte Modus, der schwerwiegendere Probleme beheben kann. Der Vorteil dieses Tools besteht außerdem darin, dass keine Ihrer persönlichen Daten auf Ihrem Telefon verloren gehen oder verändert werden können.

Probieren Sie es kostenlos aus

Schritt 1 Laden Sie die Software herunter

Um die Software zur Behebung von iPhone-GPS-Problemen herunterzuladen, klicken Sie über diesem Schritt auf die Download-Schaltfläche, um das Installationsprogramm zu erhalten. Fahren Sie dann mit dem Installationsvorgang fort. Verbinden Sie anschließend Ihr Telefon mit Ihrem PC und starten Sie das Programm.

Scannen Sie Ihr Gerät

Schritt 2 Wählen Sie Modus ohne Datenverlust

Wählen Sie den Standardmodus, da Sie bei der Reparatur Ihres Geräts alle Ihre Daten erhalten möchten. Holen Sie sich auf dem nächsten Bildschirm die neueste Version des Firmware-Pakets, das Sie zum Lösen des GPS verwenden werden. Tippen Sie dann zur Bestätigung auf die Schaltfläche „Bestätigen“.

Wählen Sie den Standardmodus

Schritt 3 Installieren Sie die Firmware

Nachdem Sie die Firmware heruntergeladen haben, installieren Sie sie auf Ihrem Telefon, indem Sie auf die Schaltfläche „Weiter“ klicken. Den Installationsfortschritt sehen Sie auf der Benutzeroberfläche des Tools. Wenn Sie fertig sind, trennen Sie Ihr Gerät und starten Sie es neu. Überprüfen Sie abschließend Ihr GPS, um zu sehen, ob es nach dem Vorgang funktioniert.

Laden Sie die Firmware herunter und installieren Sie sie auf Ihrem Telefon

Häufigste Fragen

1. Wie kann ich die GPS-Genauigkeit verbessern?

Um die GPS-Genauigkeit zu verbessern, können Sie die folgenden Tipps ausprobieren:

  • Stellen Sie sicher, dass Sie freie Sicht zum Himmel haben und vermeiden Sie versperrte Bereiche wie Gebäude, Bäume oder Tunnel.
  • Aktivieren Sie WLAN und Mobilfunkdaten, um die Standortgenauigkeit zu verbessern.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Ortungsdienste für Ihre App aktiviert sind.
  • Setzen Sie die Netzwerkeinstellungen Ihres iPhones zurück, indem Sie zu „Einstellungen“ > „Allgemein“ > „Zurücksetzen“ > „Netzwerkeinstellungen zurücksetzen“ gehen.
  • Aktualisieren Sie die Software Ihres iPhones auf die neueste Version.
2. Beeinträchtigt die GPS-Nutzung die Akkulaufzeit erheblich?

Ja, die GPS-Nutzung kann die Akkulaufzeit erheblich belasten. Die GPS-Funktion erfordert viel Strom, da sie ständig mit Satelliten kommuniziert, um Ihren Standort zu bestimmen. Sie können die Auswirkungen auf die Akkulaufzeit jedoch minimieren, indem Sie Folgendes tun:

  • Schalten Sie Ortungsdienste aus, wenn Sie sie nicht nutzen.
  • Verwenden Sie den Energiesparmodus, der den Akkuverbrauch reduziert, indem Hintergrundaktivität und Leistung eingeschränkt werden.
  • Schließen Sie Apps, die GPS verwenden, wenn Sie sie nicht verwenden.
3. Wie kann ich verhindern, dass Apps meinen Standort verfolgen?

Um zu verhindern, dass Apps Ihren Standort verfolgen, können Sie Folgendes tun:

  • Gehen Sie zu Einstellungen > Datenschutz > Ortungsdienste und deaktivieren Sie die Ortungsdienste für Anwendungen, die sie nicht benötigen.
  • Verwenden Sie für Ortungsdienste die Option „Während der Nutzung der App“ anstelle von „Immer“.
  • Verwenden Sie einen VPN-Dienst, um Ihre IP-Adresse und Ihren Standort vor der App zu verbergen.
  • Deaktivieren Sie standortbezogene Werbung, indem Sie zu Einstellungen > Datenschutz > Werbung > Anzeigenverfolgung beschränken gehen.

Hinterlasse deinen Kommentar und nimm an unserer Diskussion teil
User Guide