Warum lässt sich mein iPhone nicht laden, meldet aber, dass es geladen wird?

Autorenportrait
0 Min.
0
Beheben Sie das Problem, dass das iPhone zwar lädt, aber nicht lädt
  • Laden Sie das iOS-Tool herunter, um das Problem zu beheben.
  • Befestigen Sie Ihr iPhone an Ihrem Laptop oder Computer.
  • Öffnen Sie die Software und wählen Sie einen Reparaturmodus zur Behebung des Problems

Warum lädt sich mein iPhone nicht auf, aber es wird angezeigt, dass es geladen wird? Dieses Problem tritt häufig bei iPhone-Benutzern auf und kann die Leistung und Lebensdauer des Akkus Ihres Telefons erheblich beeinträchtigen. Der Ladevorgang ist entscheidend für die ordnungsgemäße Nutzung und Langlebigkeit Ihres iPhones. Zunächst ist es wichtig zu verstehen, dass ein ordnungsgemäß funktionierender Ladevorgang für den Zustand des Akkus Ihres iPhones von entscheidender Bedeutung ist. Ohne einen entsprechenden Ladevorgang kann der Akku beschädigt werden, was zu einer kürzeren Lebensdauer und einer verminderten Gesamtleistung führt. Darüber hinaus kann ein unzuverlässiger Ladevorgang dazu führen, dass Sie Ihr Gerät nicht dann verwenden, wenn Sie es am meisten benötigen. Daher ist es wichtig, dieses Problem so schnell wie möglich zu beheben, um sicherzustellen, dass Ihr iPhone sein volles Potenzial ausschöpft. In den folgenden Abschnitten besprechen wir einige mögliche Ursachen und Tipps zur Fehlerbehebung zur Behebung dieses häufigen Problems.

Die Ladeanzeigen des iPhones verstehen

Wenn Sie ein iPhone-Benutzer sind, sind Ihnen die verschiedenen Ladeanzeigen auf Ihrem Bildschirm aufgefallen, während Ihr Gerät angeschlossen ist. Diese Anzeigen liefern wertvolle Informationen über den Status des Akkus Ihres iPhones und können Ihnen dabei helfen, sicherzustellen, dass Ihr Gerät ordnungsgemäß aufgeladen wird. Wenn Ihr iPhone angeschlossen ist und aufgeladen wird, wird neben dem Akkusymbol in der oberen rechten Ecke des Bildschirms ein Blitzsymbol angezeigt. Dies zeigt an, dass Ihr Gerät aktiv aufgeladen wird. Wenn Ihr iPhone jedoch angeschlossen ist, aber nicht aufgeladen wird, wird stattdessen ein rotes Akkusymbol angezeigt. In diesem Fall sollten Sie überprüfen, ob Ihr Ladegerät oder Kabel ordnungsgemäß funktioniert. Darüber hinaus empfiehlt Apple, Ihr Gerät aufzuladen, wenn der Akkuladestand unter 20 % fällt, und es vom Stromnetz zu trennen, sobald dieser 80 % erreicht. Dies kann dazu beitragen, die Lebensdauer Ihres Akkus zu verlängern und eine Überhitzung zu verhindern.

Neben der Überwachung der Ladesymbole auf Ihrem iPhone ist es auch wichtig, auf eventuell erscheinende Benachrichtigungen zu achten. Wenn Ihr iPhone beispielsweise während des Ladevorgangs überhitzt oder zu heiß ist, wird möglicherweise die Meldung angezeigt: „Das iPhone muss abkühlen, bevor Sie es verwenden können.“ In diesem Fall sollten Sie Ihr Gerät ausstecken und abkühlen lassen, bevor Sie es verwenden. Wenn Sie die verschiedenen Ladesymbole und Benachrichtigungen Ihres iPhones verstehen, können Sie sicherstellen, dass Ihr Gerät ordnungsgemäß aufgeladen wird und die beste Leistung erbringt. Verwenden Sie immer ein zuverlässiges Ladegerät und Kabel und überwachen Sie die Temperatur Ihres Geräts, um eine Überhitzung zu vermeiden. Bei richtiger Pflege und Wartung kann Ihnen Ihr iPhone viele Jahre lang zuverlässig dienen.

Verstehen der Ladeanzeigen des iPhones

Ursachen für iPhone-Ladeprobleme

Es kann mehrere mögliche Ursachen dafür geben, dass ein iPhone anzeigt, dass es lädt, aber nicht tatsächlich lädt. Hier sind die häufigsten Ursachen für dieses Problem.

  • Fehlerhaftes Ladekabel: Ein defektes Ladekabel kann dazu führen, dass Ihr iPhone nicht ordnungsgemäß aufgeladen wird. Wenn das Kabel beschädigt oder ausgefranst ist, kann es möglicherweise keine stabile Verbindung aufrechterhalten, was zu einem ineffektiven Ladevorgang führt. Dies ist auch der Grund, warum Ihr iPhone tot ist und nicht aufgeladen wird, obwohl angezeigt wird, dass es an eine Stromquelle angeschlossen ist.
  • Blockierter Ladeanschluss: Manchmal können sich Schmutz, Staub oder Flusen im Ladeanschluss Ihres iPhones ansammeln und verhindern, dass das Ladekabel eine ordnungsgemäße Verbindung herstellt. Dies kann dazu führen, dass Ihr iPhone anzeigt, dass es aufgeladen wird, sich aber nicht einschalten lässt.
  • Defektes Netzteil: Wenn das Netzteil defekt oder beschädigt ist, liefert es möglicherweise nicht genügend Strom, um Ihr iPhone ordnungsgemäß aufzuladen.
  • Softwareprobleme: Manchmal können Softwarefehler und Störungen den Ladevorgang Ihres iPhones beeinträchtigen. Beispielsweise kann eine veraltete oder inkompatible Softwareversion die Ladefunktion beeinträchtigen.
  • Probleme mit der alten Batterie oder dem Batteriezustand: Im Laufe der Zeit kann sich der Akku Ihres iPhones abnutzen und seine Ladekapazität verlieren.

Ursachen für dieses Problem

Lösen Sie das iPhone-Ladeproblem

Wenn Sie das frustrierende Problem haben, dass Ihr iPhone anzeigt, dass es zwar lädt, aber keine Akkuleistung erhält, sind Sie nicht allein. Unseren Untersuchungen zufolge kann dieses Problem durch ein fehlerhaftes Ladekabel oder einen fehlerhaften Adapter, einen Softwarefehler oder Softwareprobleme verursacht werden. Mehrere Tipps zur Fehlerbehebung können Ihnen jedoch dabei helfen, dieses Problem zu beheben und Ihr iPhone wieder ordnungsgemäß aufzuladen. Hier sind die sechs Möglichkeiten, das Problem zu lösen: Das iPhone meldet, dass es lädt, lässt sich aber nicht laden.

Weg 1. Überprüfen Sie Ihr Ladekabel und Ihren Adapter

Bevor Sie mit weiteren Tipps zur Fehlerbehebung fortfahren, ist es wichtig, zunächst Ihr Ladekabel und Ihren Adapter zu überprüfen. Stellen Sie sicher, dass keine sichtbaren Anzeichen von Schäden, wie z. B. ausgefranste Drähte oder verbogene Stifte, vorhanden sind. Wenn Sie Schäden bemerken, wird empfohlen, das Ladekabel oder den Adapter durch ein neues zu ersetzen. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie ein von Apple zertifiziertes Ladegerät verwenden. Sie können es im autorisierten Apple Store kaufen. Ein zertifiziertes Ladegerät gewährleistet die Kompatibilität und verringert das Risiko einer Beschädigung Ihres Geräts.

Überprüfen Sie das von Ihnen verwendete Ladegerät

Weg 2. Reinigen Sie Ihren Ladeanschluss

Ein verschmutzter oder verstopfter Ladeanschluss ist ein häufiger Grund dafür, dass ein iPhone nicht richtig aufgeladen wird. Im Ladeanschluss können sich mit der Zeit Staub, Flusen und Schmutz ansammeln, wodurch eine ordnungsgemäße Verbindung zwischen dem Ladekabel und dem iPhone verhindert wird. Sie können eine kleine Bürste oder einen Zahnstocher verwenden und vorsichtig die Rückstände vom Ladeanschluss entfernen, um ihn zu reinigen.

Entfernen Sie den Schmutz vom Ladeanschluss

Weg 3. Überprüfen Sie die Akkulaufzeit Ihres iPhones

Wenn Sie feststellen, dass Ihr iPhone zwar lädt, aber keine Akkuleistung erhält, sollten Sie die Akkulaufzeit Ihres Geräts überprüfen. Möglicherweise hat Ihre Batterie das Ende ihrer Lebensdauer erreicht und muss ersetzt werden. Laut Apple müssen Sie den Akku Ihres Geräts austauschen, wenn der Akkuzustand auf 80 % sinkt. Um den Akku Ihres iPhones zu überprüfen, gehen Sie zu Einstellungen > Akku > Akkuzustand.

Überprüfen Sie, ob der Zustand Ihrer Batterie mehr als 80 % beträgt.

Weg 4. Ihr iPhone hart zurücksetzen

Es besteht die Möglichkeit, dass es bei der Verwendung Ihres Geräts zu einem Absturz kommt, weshalb das Gerät möglicherweise nicht aufgeladen werden kann. Ein Neustart des Telefons ist eine der besten Möglichkeiten, dieses Problem zu beheben. Ein Hard-Reset kann das iPhone schnell neu starten und das Problem beheben, dass angezeigt wird, dass es lädt, aber nicht lädt. Ein Neustart des Telefons gilt als die beste Möglichkeit, Probleme mit Softwarekomponenten zu beheben. Je nach Modell Ihres iPhones gibt es unterschiedliche Methoden für den Neustart.

  • Wenn Sie ein iPhone 8 oder ein neueres Modell verwenden, können Sie es neu starten, indem Sie die Lauter-Taste drücken und dann loslassen. Drücken Sie anschließend die Leiser-Taste und lassen Sie sie los. Drücken Sie abschließend lange auf die Ein-/Aus-Taste, bis das Apple-Logo erscheint, und lassen Sie die Taste dann los, damit das Gerät neu gestartet werden kann.
  • Benutzer eines iPhone 7/7s/7 Plus halten die Ein-/Aus-Taste und die Leiser-Taste gleichzeitig gedrückt, bis das Apple-Logo erscheint. Lassen Sie dann beide Tasten los, damit das Gerät neu gestartet werden kann.
  • Wenn Sie ein iPhone 6 oder ein früheres Modell besitzen, halten Sie sowohl den Home- als auch den Ein/Aus-Schalter gedrückt, bis das Apple-Logo angezeigt wird, und lassen Sie dann beide Tasten los, damit das Gerät neu gestartet werden kann.

Anleitung zum Erzwingen eines Neustarts Ihres Geräts

Weg 5. Aktualisieren Sie Ihr iPhone auf die neueste Version

Einer der wichtigsten Schritte, um die Akkulaufzeit Ihres iPhones sicherzustellen, besteht darin, es auf die neueste Betriebssystemversion zu aktualisieren. Das Aktualisieren Ihres Geräts auf die neueste Version des Betriebssystems kann nicht nur die Gesamtleistung verbessern und alle softwarebezogenen Probleme beheben, die möglicherweise zu Ladeproblemen führen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

Benutzerhandbuch:

  • Suchen Sie auf Ihrem Mobilgerät die App „Einstellungen“ und öffnen Sie sie. Scrollen Sie dann nach unten und wählen Sie „Allgemein“ aus. Tippen Sie unter Allgemein auf das Software-Update. Dadurch wird Ihr iPhone aufgefordert, zu prüfen, ob ein Update verfügbar ist.
  • Wenn es verfügbar ist, tippen Sie auf „Herunterladen und installieren“, um den Aktualisierungsvorgang zu starten. Dieser Aktualisierungsvorgang kann einige Zeit dauern. Stellen Sie daher sicher, dass Ihr iPhone mit einem stabilen WLAN-Netzwerk verbunden ist und über eine ausreichende Akkulaufzeit verfügt.
  • Tippen Sie nach dem Herunterladen des Updates auf die Schaltfläche „Installieren“, um den Installationsvorgang zu starten. Versuchen Sie anschließend, Ihr iPhone aufzuladen, und prüfen Sie, ob das Ladeproblem behoben wurde.

Überprüfen Sie, ob es eine neueste iOS-Version gibt

Durch die Aktualisierung des Betriebssystems Ihres Geräts können auch einige Probleme behoben werden, z. B. das Hängenbleiben des iPhones im Begrüßungsbildschirm. Sie können Ihr Wissen darüber erweitern Beheben Sie dieses Problem, indem Sie auf diesen Link klicken.

Behebung: Das iPhone zeigt an, dass es aufgeladen wird, aber ohne Datenverlust ist das kein Problem

Wenn Sie alle oben genannten Methoden zur Fehlerbehebung ausprobieren und das Problem weiterhin besteht, liegt möglicherweise ein tieferes Softwareproblem auf Ihrem iPhone vor. Da durch das Aktualisieren von iOS auf die neueste Version nur wenige Softwareprobleme im Zusammenhang mit dem Laden des Akkus behoben werden können, können Sie die Verwendung eines Tools eines Drittanbieters wie AceThinker iOS System Recovery in Betracht ziehen, um das Problem zu beheben.

AceThinker iOS-Systemwiederherstellung Software ist eines der besten und zuverlässigsten verfügbaren Tools zur Behebung softwarebezogener Probleme auf Ihrem iPhone, ohne dass das Risiko eines Datenverlusts besteht. Damit können Sie ganz einfach alle Softwareprobleme diagnostizieren und beheben, die dazu führen, dass Ihr iPhone zwar anzeigt, dass es lädt, aber nicht tatsächlich lädt. Unabhängig davon, wie stark Ihr Mobilgerät unter einer ungewöhnlichen Situation leidet, kann diese Software damit umgehen. Das Tool kann Ihr iPhone mühelos reparieren und wieder in den normalen Zustand versetzen, indem es ein Firmware-Paket herunterlädt und es auf Ihrem Gerät installiert. Die vollständigen Anweisungen finden Sie unten.

Probieren Sie es kostenlos aus

Schritt 1 Verbinden Sie Ihr Gerät

Zunächst müssen Sie die Software auf Ihrem Computer installieren. Klicken Sie oben auf eine beliebige Download-Schaltfläche, um es virenfrei herunterzuladen. Sobald es installiert ist, starten Sie es und tippen Sie auf der Benutzeroberfläche auf die iOS-Systemwiederherstellung. Schließen Sie dann Ihr iPhone über ein USB-Kabel an und klicken Sie nach erfolgreicher Verbindung auf die Schaltfläche „Reparieren“.

Geräteinformationen

Schritt 2 Wählen Sie den Reparaturmodus

Im nächsten Bildschirm stellt Ihnen das Tool zwei Reparaturmodi zur Verfügung. Einer ist der Standardmodus und der andere ist der erweiterte Modus. Da diese Lösung dem Schutz Ihrer Daten dient, wählen Sie den Standardmodus. Dieser Modus kann dieses Problem ohne Datenverlust beheben. Um Ihre Aktion zu bestätigen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Bestätigen“.

fk-isr wählen Sie den Modus

Schritt 3 Ihr Gerät wurde erfolgreich repariert

Wenn Sie auf die Schaltfläche „Bestätigen“ klicken, gelangen Sie zum verfügbaren Firmware-Paket. Laden Sie die Version mit der neuesten Version herunter. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Weiter“, um die Installation des Tools auf Ihrem Gerät anzuweisen. Wenn Sie fertig sind, trennen Sie Ihr Mobilgerät und starten Sie es neu. Versuchen Sie abschließend, das Gerät aufzuladen, um festzustellen, ob das Problem behoben wurde.

das Ergebnis

Häufig gestellte Fragen

1. Warum lädt mein iPhone überhaupt nicht?
Es kann mehrere Gründe geben, warum Ihr iPhone überhaupt nicht aufgeladen wird. Überprüfen Sie zunächst, ob Ladekabel und Adapter richtig angeschlossen sind. Versuchen Sie in diesem Fall, den Ladeanschluss Ihres iPhones mit einer Zahnbürste oder einer Druckluftdose zu reinigen. Wenn Ihr iPhone immer noch nicht aufgeladen wird, versuchen Sie es mit einem anderen Kabel oder Adapter. Darüber hinaus können Sie weitere Unterstützung in Anspruch nehmen, indem Sie ein Tool eines Drittanbieters verwenden oder Ihr iPhone zu einem autorisierten Dienstanbieter bringen.
2. Kann die Verwendung eines Ladegeräts, das nicht von Apple stammt, das Gerät beschädigen?
Ja, die Verwendung eines Ladegeräts, das nicht von Apple stammt, kann Ihr iPhone möglicherweise beschädigen. Um die Sicherheit und Langlebigkeit Ihres Geräts zu gewährleisten, wird empfohlen, nur von Apple zertifizierte Ladegeräte und Kabel zu verwenden. Wenn beim Aufladen Ihres iPhones Probleme auftreten, befolgen Sie die oben beschriebenen Schritte oder wenden Sie sich an einen autorisierten Dienstanbieter.
3. Was soll ich tun, wenn auf meinem iPhone „Zubehör nicht unterstützt“ angezeigt wird?
Wenn Ihr iPhone beim Versuch, es aufzuladen, die Meldung „Zubehör nicht unterstützt“ anzeigt, bedeutet dies, dass das von Ihnen verwendete Ladegerät nicht von Apple zertifiziert ist oder möglicherweise beschädigt ist. Um dieses Problem zu beheben, versuchen Sie, ein von Apple zertifiziertes Ladegerät und Kabel zu verwenden. Wenn das Problem weiterhin besteht, reinigen Sie den Ladeanschluss Ihres iPhones mit einer weichen Bürste oder suchen Sie professionelle Hilfe auf.
4. Wie lange dauert es, bis ein iPhone vollständig aufgeladen ist?
Wie lange es dauert, bis ein iPhone vollständig aufgeladen ist, hängt von mehreren Faktoren ab, beispielsweise von der Akkukapazität des Geräts und dem verwendeten Ladegerät. Im Allgemeinen dauert es etwa 2-3 Stunden, ein iPhone mit einem Standard-Apple-Ladegerät vollständig aufzuladen. Die Ladezeit kann jedoch je nach Lademethode und Alter des Geräteakkus variieren.

Hinterlasse deinen Kommentar und nimm an unserer Diskussion teil