Erfahren Sie, warum das iPhone keine E-Mails mehr empfängt, und erfahren Sie, wie Sie Fehler beheben können

Müssen Sie das Problem beheben, dass das iPhone keine E-Mails mehr empfängt?
  • Laden Sie AceThinker iOS System Recovery herunter und installieren Sie es
  • Starten Sie die Software und starten Sie den Vorgang
  • Schließen Sie den Vorgang ab und genießen Sie das revitalisierte Gerät

Im Allgemeinen kann Ihr iPhone E-Mails je nach Ihren gewünschten Einstellungen nach einigen Minuten oder Stunden abrufen. In der heutigen Zeit der digitalen Kommunikation keine E-Mails auf dem iPhone zu erhalten, kann verwirrend und irritierend sein. Zahlreiche Benutzer benötigen Erläuterungen zu diesem häufigen Problem und suchen im Internet nach Lösungen. Die Folgen fehlender E-Mails sind erheblich und reichen von wichtigen Arbeitsnachrichten bis hin zu privaten E-Mails. Für den persönlichen und beruflichen Gebrauch ist eine ständige E-Mail-Kommunikation von entscheidender Bedeutung. Sie müssen umgehend auf wichtige E-Mails antworten, um effektiv zu kommunizieren und sicherzustellen, dass Sie alle wichtigen Informationen erhalten. Das Erkennen dieser Herausforderungen ist der erste Schritt zur Wiederherstellung des Normalzustands Ihres Posteingangs. Machen Sie mit uns einen Rundgang durch die Komplexität des iPhone-E-Mail-Betriebs, während wir uns mögliche Lösungen und professionelle Ratschläge zur Lösung des lästigen Problems fehlender E-Mails ansehen.

Die Grundursache kennen

Es gibt viele mögliche Gründe, warum dieses Problem weiterhin besteht. Viele zugrunde liegende Probleme können dazu führen, dass E-Mails nicht auf dem iPhone empfangen werden, was den reibungslosen Ablauf der digitalen Kommunikation beeinträchtigen kann. Durch die Identifizierung und Behebung des Grundproblems können Menschen die Kontrolle darüber zurückgewinnen, wie ihre E-Mails empfangen werden, und so ein zuverlässigeres und nahtloseres Kommunikationserlebnis auf ihren Geräten gewährleisten.

Probleme mit dem E-Mail-Server - Wenn beim E-Mail-Dienstanbieter Serverausfälle oder Wartungsarbeiten auftreten, kann er die Zustellung von E-Mails an Ihr iPhone vorübergehend unterbrechen.

Falsche E-Mail-Einstellungen - Der Empfang neuer Nachrichten ist möglicherweise nicht möglich, wenn die E-Mail-Kontoeinstellungen Ihres iPhones falsch sind, was eine ordnungsgemäße Synchronisierung mit dem E-Mail-Server verhindern könnte.

Probleme mit der Netzwerkverbindung - Instabile WLAN-Verbindungen oder Mobilfunkdatenprobleme können die Kommunikation zwischen Ihrem iPhone und dem E-Mail-Server stören, was zu Verzögerungen oder einem vollständigen Ausfall des E-Mail-Empfangs führen kann.

Speicherbeschränkungen – Unzureichender Speicherplatz auf Ihrem iPhone kann sich auf die Fähigkeit auswirken, neue E-Mails herunterzuladen und zu speichern. Überprüfen Sie, ob auf Ihrem Gerät ausreichend Speicherplatz für eingehende Nachrichten vorhanden ist.

Ursache

Mögliche Möglichkeiten zur Behebung des Problems

Option 1. Stellen Sie die Internetverbindung sicher

Stellen Sie immer sicher, dass Ihr iPhone über eine stabile Internetverbindung verfügt, bevor Sie Probleme beim E-Mail-Empfang beheben. Diese Option ist eines der häufigsten Probleme, weshalb ich auf meinem iPhone keine E-Mails empfangen kann. Stellen Sie sicher, dass Sie über eine funktionierende Mobilfunk-Datenverbindung verfügen oder mit einem WLAN verbunden sind. Um sicherzustellen, dass das WLAN oder die Daten stark sind, versuchen Sie es mit einer anderen Anwendung oder dem Besuch einer Website. Eine zuverlässige Internetverbindung ist für die Interaktion Ihres iPhones mit dem E-Mail-Server und den reibungslosen Empfang von Nachrichten unerlässlich.

Schritt 1 Verbindung zu Mobilfunkdaten herstellen

Suchen Sie Ihre Anwendung „Einstellungen“ auf Ihrem Startbildschirm und öffnen Sie sie. Suchen Sie nach „Mobilfunk“ und klicken Sie darauf. Sie sehen „Mobilfunkdaten“ und schalten den Schalter daneben um. Scrollen Sie anschließend nach unten und klicken Sie auf „Mail“, um den Schalter daneben umzuschalten.

Mobilfunkdaten einrichten

Schritt 2 Aktivieren Sie Mobilfunkdaten für E-Mails

Scrollen Sie in Ihren Einstellungen nach unten, um das Menü „Mail“ anzuzeigen. Öffnen Sie es, um alle Einstellungen für die Mail-Anwendung anzuzeigen. Sie sehen, dass Sie unter „Mobilfunkdaten“ den Schalter daneben umschalten, um ihn zu aktivieren.

Aktivieren von E-Mail-Daten

Schritt 3 Verbindung zu Wi-Fi herstellen

Gehen Sie zu „Einstellungen“ für eine Wi-Fi-Verbindung, um die Konnektivität einzurichten. Klicken Sie zum Öffnen auf die Registerkarte „WLAN“. Dort sehen Sie einen Schalter, den Sie zum Öffnen umschalten können. Sie sehen nun die Liste der verfügbaren Netzwerke; Wählen Sie Ihr bevorzugtes Netzwerk und verbinden Sie Ihr Gerät.

Verbindung mit WLAN herstellen

Option 2: E-Mail-Anwendung aktualisieren und neu starten

Diese Option hilft dabei, mögliche Störungen oder vorübergehende Probleme zu beheben, die der Grund dafür sein können, dass Sie keine E-Mails auf dem iPhone empfangen können, und stellt so einen Neuanfang für die E-Mail-Synchronisierung sicher Zugriff auf das iCloud-Backup. Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit den nächsten Schritten zur Fehlerbehebung fort, um potenzielle Konfigurations- oder Serverprobleme zu beheben.

  • Ziehen Sie zunächst die Seite nach unten, um den Inhalt der Mail-App zu aktualisieren. Sie können diese Technik mehrmals durchführen, um sicherzustellen, dass das Gerät perfekt neu geladen wird. Wenn die Aktualisierung erfolgreich war, werden neue Nachrichten angezeigt.
  • Zweitens geben Sie den „Letzten App-Verlauf“ ein, durch den Sie auf dem AssistiveTouch navigieren können. Suchen Sie nach der Home-Schaltfläche und tippen Sie zweimal darauf, um den Verlauf zu öffnen. Sobald der Verlauf geöffnet ist, suchen Sie die Anwendung, die beendet werden soll.
  • Drittens suchen Sie die Anwendung auf dem Startbildschirm. Starten Sie die Anwendung neu und prüfen Sie, ob Änderungen vorliegen. Wenn sich nichts ändert, können Sie diese Methode noch einige Male wiederholen, um E-Mails zu erhalten.

Anwendung aktualisieren und neu starten

Option 3. Stellen Sie sicher, dass iCloud-E-Mail aktiviert ist

Durch die Aktivierung von iCloud Mail stellen Sie sicher, dass Ihr iCloud-E-Mail-Konto mit Ihrem iPhone synchronisiert wird. Diese Option ist für den reibungslosen Empfang von E-Mails von entscheidender Bedeutung, insbesondere wenn Sie iCloud als primären E-Mail-Dienst verwenden. Überprüfen Sie nach der Bestätigung von iCloud Mail, ob das Problem fehlender E-Mails auf dem iPhone weiterhin besteht.

Schritt 1 Einstellungen öffnen

Öffnen Sie Ihr Gerät und suchen Sie auf Ihrem Startbildschirm nach „Einstellungen“. Öffnen Sie die Anwendung und tippen Sie auf die Apple-ID. Scrollen Sie in der Apple-ID, um „iCloud“ anzuzeigen, und klicken Sie darauf, um das Menü zu öffnen.

Öffnen Sie iCloud in den Einstellungen

Schritt 2 iCloud Mail einrichten

Sobald Sie sich im iCloud-Menü befinden, sehen Sie alle Anwendungen, die iCloud verwenden. Durchsuchen Sie die Liste, suchen Sie nach iCloud Mail und geben Sie ein. Schalten Sie den Schalter neben „Auf diesem iPhone verwenden“ um, um die Funktion zu aktivieren.

Aktivieren Sie iCloud Mail

Option 4: E-Mail-Dienst eines Drittanbieters hinzufügen

Sie können feststellen, ob das Problem ausschließlich bei der nativen Mail-App auftritt oder ob allgemeinere Einstellungsprobleme vorliegen, indem Sie Ihr E-Mail-Konto als Drittanbieterdienst hinzufügen. Wenn der Drittanbieterdienst E-Mails erfolgreich empfängt, ist möglicherweise ein zusätzliches Debuggen der Mail-App erforderlich. Überprüfen Sie die E-Mail-Servereinstellungen und holen Sie sich Hilfe von Ihrem E-Mail-Anbieter. Wenn die Probleme weiterhin bestehen, empfängt Ihr Telefon keine E-Mails.

Schritt 1 Google Mail-Konto

Klicken Sie auf das Symbol „Einstellungen“, um Ihren Startbildschirm zu öffnen. Scrollen Sie nach unten, um die App-Liste anzuzeigen und die „Mail“-Einstellungen zu finden. Beim Öffnen der E-Mail gelangen Sie zur Registerkarte „Gmail“ und schalten den Schalter für „Mail“ um, um ihn zu aktivieren.

Öffnen Sie die Google Mail-Einstellungen

Schritt 2 Ein weiteres Konto hinzufügen

Kehren Sie zum Bildschirm „Konten“ zurück und wählen Sie „Konto hinzufügen“. Sie sehen die verfügbaren Websites, die Sie hinzufügen können. Es gibt iCloud, Microsoft Exchange, Google usw. Sie können ein anderes auswählen, wenn Ihr Konto nicht in der Liste aufgeführt ist.

weitere Konten hinzufügen

Option 5: Überprüfen Sie die E-Mail-Benachrichtigungseinstellungen

Wenn E-Mails nicht über das iPhone eingehen, stellen Sie sicher, dass die Benachrichtigungseinstellungen korrekt sind. Stellen Sie sicher, dass „Benachrichtigungen zulassen“ aktiviert ist. Darüber hinaus können Sie auf den zusätzlichen E-Mail-Dienst tippen, um den Sperrbildschirm, das Benachrichtigungscenter, Banner, den E-Mail-Benachrichtigungston und mehr zu aktivieren.

  • Um diese Funktion zu deaktivieren, gehen Sie zunächst zu „Einstellungen“ und scrollen Sie nach unten, um die Listen anzuzeigen. Suchen Sie nach „Benachrichtigungen“, um alle Anwendungsbenachrichtigungen zu überprüfen, sofern diese aktiviert sind. Mit dieser Funktion werden Sie benachrichtigt, wenn ungelesene Nachrichten vorhanden sind
  • Scrollen Sie nach unten, bis Sie das Anwendungsmenü „Mail“ sehen. Im Menü „Mail“ sehen Sie „Benachrichtigungen zulassen“ und den Schalter daneben. Schalten Sie es ein und aus, um die Benachrichtigungen in der Benachrichtigungsleiste neu zu starten.
  • Sie können auch andere Einstellungen überprüfen, die zur Klärung der Probleme beitragen können, z. B. die „Badges“. Abzeichen sind der rote Kreis, der in der App angezeigt wird, sobald Sie neue Benachrichtigungen erhalten. Schalten Sie den Schalter ein und aus, um die Funktion zu aktualisieren.

E-Mail-Benachrichtigungen aktivieren

Option 6: Legen Sie die richtigen E-Mail-Abrufeinstellungen fest

Für die Synchronisierung neuer E-Mails stehen iPhone-Benutzern drei Möglichkeiten zur Verfügung: Push, das nur dann nach Updates sucht, wenn die Anwendung verwendet wird, und neue E-Mails sofort mit Ihrem iPhone synchronisiert; Fetch, das Ihre E-Mails in vorgegebenen Abständen aktualisiert; und „Manuell“, das nur dann nach Updates sucht, wenn die Anwendung verwendet wird. Wählen Sie in diesem Fall die Option „Abrufen“, indem Sie die unten aufgeführten Aktionen ausführen:

  • Gehen Sie zunächst auf Ihrem Startbildschirm zur Anwendung „Einstellungen“. Scrollen Sie anschließend nach unten zur Liste der Anwendungen und suchen Sie die Anwendung „Mail“. Tippen Sie darin auf das Menü „Konten“.
  • Wählen Sie im nächsten Bildschirm die Option „Neue Daten abrufen“. Wählen Sie „Push“ für jedes E-Mail-Konto aus, das Sie haben. Wählen Sie „Abrufen“, wenn Push nicht verfügbar ist.
  • Die Push-Option ist die bequemste der drei Optionen. Sie können weiterhin die Option „Abrufen“ wählen, um Aktualisierungen nach einem bestimmten Zeitplan zu überprüfen. Bei der Option „Manuell“ erfolgt überhaupt keine Benachrichtigung. Sobald Sie die Anwendungen verwenden, wird ein neues Update angezeigt.

Legen Sie die richtigen E-Mail-Abrufeinstellungen fest

Option 7. Aktualisieren Sie Ihr iPhone

Die Aktualisierung Ihres iPhones ist unerlässlich, um die neuesten Sicherheitsfunktionen, Fehlerbehebungen und Verbesserungen sicherzustellen. Durch die Integration der neuesten Optimierungen hilft es auch bei der Lösung softwarebezogener Probleme, wie z. B. E-Mail-Problemen. Wenn Sie das Betriebssystem Ihres iPhones auf dem neuesten Stand halten, stellen Sie die Kompatibilität mit den neuesten E-Mail-Protokollen sicher und beheben potenzielle Softwarefehler.

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr iPhone mit einem stabilen WLAN oder Mobilfunknetz verbunden ist. Eine schlechte Internetverbindung kann die Synchronisierung von E-Mails verhindern. Auch zum Aktualisieren Ihrer Software ist eine starke Verbindung erforderlich, um Unterbrechungen zu vermeiden.
  • Suchen Sie zunächst die Anwendung „Einstellungen“ auf dem Startbildschirm Ihres iPhones. Öffnen Sie die Einstellungen und scrollen Sie nach unten zu den „Allgemeinen“ Einstellungen. Auf der nächsten Seite sehen Sie alle Optionen und suchen nach „Software-Update“.
  • Aktivieren Sie die Option „Automatische Updates“, damit Sie benachrichtigt werden, wenn es neue Software-Updates gibt. Klicken Sie auf „Herunterladen und installieren“, wenn neue Software installiert werden muss. Warten Sie, bis das Update abgeschlossen ist. Danach sollten die Probleme behoben sein.

aktualisiere die Version

Beheben Sie iOS-Störungen mit der iOS-Wiederherstellung

Wenn die Standard-Fehlerbehebung Probleme mit Ihrem Gerät nicht löst, kann AceThinker iOS System Recovery ein nützliches Tool sein. Es bietet eine effektive Möglichkeit, das System zu aktualisieren, ohne Daten auf Ihrem iPhone zu löschen, und kann möglicherweise mehrere softwarebezogene Probleme beheben, z. B. dass das iPhone keine E-Mails mehr empfängt. Mit dieser Wiederherstellungsfunktion können Sie das Betriebssystem auf Ihrem iPhone wiederherstellen und stabilisieren, indem Sie ein paar einfache Schritte ausführen. Diese App bietet eine Alternative zum vollständigen Datenlöschen für diejenigen, die das System ihres iPhones im Falle von Fehlfunktionen, Abstürzen oder trägem Verhalten wiederbeleben möchten. Sie können softwarebezogene Probleme effizient lösen, indem Sie Ihr Gerät an einen Computer anschließen und die Anwendung öffnen, um Ihr Gerät zu erkennen. Dieser Ansatz ist besonders hilfreich bei der Behebung von Problemen, die mit herkömmlichen Fehlerbehebungstechniken möglicherweise nicht behoben werden können.

AceThinker iOS-Systemwiederherstellung
Ihre perfekten Lösungen für über 50 iOS-Systemwiederherstellungsprobleme für Ihr iPhone/iPad/iPod
  • Es unterstützt viele iOS-Versionen und gewährleistet so die Kompatibilität mit älteren und neueren iOS-Geräten.
  • Es kann die neueste Software Ihres iPhones wiederherstellen, ohne dass Daten verloren gehen.
  • Ermöglicht Benutzern die Auswahl des gewünschten Firmware-Pakets.
  • Bietet schnelle und effiziente Lösungen und minimiert Ausfallzeiten.
  • Benutzerfreundliche Oberfläche mit einfachen Schritten zur Systemwiederherstellung.

Zusammenfassung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Behebung des lästigen Problems, dass Ihr iPhone keine E-Mails empfängt, einen systematischen Ansatz erfordert. Um mögliche Probleme zu beheben, stellen Sie sicher, dass Sie über eine stabile Internetverbindung verfügen. Laden Sie dann das E-Mail-Programm neu und starten Sie es neu. Wenn das Problem weiterhin besteht, können Sie möglicherweise weiter verbreitete Konfigurationsprobleme oder Schwierigkeiten mit der nativen Mail-App erkennen, indem Sie Ihr E-Mail-Konto als Drittanbieterdienst hinzufügen. Diese Aktionen bieten eine hilfreiche Anleitung zur Fehlerbehebung typischer Ursachen für iPhone-E-Mails. Um eine reibungslose Kommunikation zu gewährleisten, sind regelmäßige E-Mail-Checks unerlässlich. Sie können Unterbrechungen vermeiden und sicherstellen, dass Ihr iPhone ein zuverlässiger Ort für den Empfang wichtiger Nachrichten bleibt, indem Sie regelmäßig Ihre E-Mail-Einstellungen überprüfen, die Anwendung neu starten und sich über mögliche Probleme auf dem Laufenden halten.


Hinterlasse deinen Kommentar und nimm an unserer Diskussion teil