Warum werden Bilder nicht auf iMessage geladen? Hier sind 5 Korrekturen

Autorenportrait
0 Min.
0
Wie kann ich fehlende Fotos auf iMessage wiederherstellen?
  • Installieren Sie die Datenwiederherstellungssoftware auf Ihrem Computer (Windows/Mac).
  • Verbinden Sie Ihr iPhone mit Ihrem PC und starten Sie das Tool.
  • Scannen Sie Ihr Gerät und beginnen Sie mit der Wiederherstellung Ihrer fehlenden Fotos.

Hatten Sie schon einmal die Situation, dass Ihr Freund Ihnen Bilder geschickt hat, Sie diese aber nicht sehen konnten? Dies ist ein häufiges Problem für iPhone-Benutzer, die iMessage zum Senden oder Empfangen von Fotos verwenden. Die Möglichkeit, Bilder zu sehen und zu teilen, ist in unseren täglichen Gesprächen wichtig, insbesondere im heutigen digitalen Zeitalter, in dem wir auf Technologie angewiesen sind, um mit anderen in Verbindung zu bleiben. Bilder und Videos sind für unsere Kommunikation von entscheidender Bedeutung und ermöglichen es uns, Erfahrungen, Erinnerungen und Emotionen mit unseren Lieben zu teilen. Wenn Fotos nicht richtig angezeigt werden, kann dies unseren Gesprächsfluss unterbrechen und dazu führen, dass wir uns von der Person, mit der wir sprechen möchten, getrennt fühlen. Deshalb ist es wichtig, über eine Messaging-Plattform zu verfügen, um Bilder genau und schnell anzuzeigen. In diesem Artikel werden wir einige häufige Gründe besprechen, warum Bilder nicht auf iMessage geladen werden, und wir werden auch einige Lösungen bereitstellen, die Ihnen helfen, dieses frustrierende Problem zu vermeiden.

Typische Gründe dafür, dass iMessage-Bilder nicht angezeigt werden

Bevor wir mit den Lösungen fortfahren, wollen wir zunächst einige häufige Ursachen verstehen, warum iMessage-Bilder möglicherweise nicht angezeigt werden. Hier sind einige Faktoren, die zu diesem Problem beitragen könnten.

  • Probleme mit der Netzwerkverbindung - Wenn Ihr Internet instabil oder schwach ist, kann dies die erfolgreiche Zustellung und Anzeige von Bildern über iMessage behindern.
  • Falsche Einstellungen - Manchmal sind bestimmte Einstellungen auf Ihrem iPhone so konfiguriert, dass die Anzeige von iMessage-Fotos verhindert wird. Beispielsweise haben Sie iMessage nicht die Erlaubnis erteilt, auf Ihre Fotos zuzugreifen.
  • Fehlkommunikation zwischen Geräten - iMessage verwendet eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Wenn Sender und Empfänger jedoch unterschiedliche iOS-Versionen verwenden oder unterschiedliche Geräte verwenden, kann es zu Kompatibilitätsproblemen kommen, die die ordnungsgemäße Anzeige von iMessage-Bildern verhindern.
  • Nicht genügend Speicherplatz - Ein weiterer häufiger Grund dafür, dass iMessage-Bilder nicht geladen werden, ist der begrenzte Speicherplatz auf Ihrem iPhone.
  • Auch Probleme mit MMS-Nachrichten wie Größenbeschränkungen, Formatierungsfehler oder inkompatible Dateitypen können dazu führen, dass iMessage-Fotos nicht korrekt angezeigt werden.
  • Eine fehlgeschlagene oder unvollständige iOS-Installation ist ein weiterer möglicher Grund dafür, dass iMessage-Fotos anders als beabsichtigt angezeigt werden. Beispielsweise gab es bei einem iOS-Update einen Fehler. Dies könnte die Funktionalität von iMessage beeinträchtigen und Probleme bei der Anzeige von Fotos verursachen.

häufige Ursachen des Problems

Schritte zur Behebung des Problems, dass iMessage-Fotos nicht angezeigt werden

1. Überprüfen Sie die Internetverbindung

Die erste Methode, die wir vorstellen, besteht darin, Ihre Internetverbindung zu überprüfen. Sie können zwischen WLAN und Mobilfunkdaten wechseln, um zu sehen, ob das Problem mit Ihrer Netzwerkverbindung zusammenhängt. Versuchen Sie alternativ, Ihren Router neu zu starten, um eine stabile Internetverbindung sicherzustellen. Darüber hinaus können Sie sich auch an Ihren Internetprovider wenden und nachfragen, ob ein Problem mit dem Netzwerk vorliegt, das die Zustellung von iMessage-Fotos beeinträchtigen könnte. Darüber hinaus können Sie Geschwindigkeitstest-Websites besuchen, um die Stärke und Stabilität Ihrer Internetverbindung zu beurteilen. Oder Ihr iPhone hat ein Problem, z. B. wenn Sie ohne Internetverbindung mit dem WLAN verbunden sind.

Überprüfen Sie Ihren Router und starten Sie ihn neu

2. Bewerten Sie Ihre iMessage-Einstellungen

MMS oder Multimedia Messaging System ermöglicht Ihnen das Senden und Empfangen von Bildern, Videos und verschiedenen Dateitypen auf Ihrem iPhone. Wenn diese Funktion versehentlich deaktiviert wird oder wenn bestimmte Einstellungen konfiguriert wurden, kann es zu Problemen kommen, wenn iMessage-Bilder nicht geladen werden. Um die MMS-Einstellungen zu überprüfen, können Sie die folgenden Anweisungen befolgen:

Benutzerhandbuch:

  • Suchen Sie zunächst die App „Einstellungen“ in Ihrer Anwendungsliste. Suchen Sie anschließend nach dem Abschnitt „Apps“, indem Sie im Menü nach unten scrollen. Sobald Sie es gefunden haben, wählen Sie die App „Nachricht“ aus, indem Sie darauf klicken.
  • Scrollen Sie nun in den Nachrichteneinstellungen erneut nach unten und finden Sie die Option „SMS senden“. Sie können auch alle Optionen für den MMS-Versand aktivieren.
  • Anschließend können Sie „SMS senden“ aktivieren, indem Sie den Schalter auf „Ein“ stellen. Kehren Sie abschließend zu Ihrer iMessage-App zurück und prüfen Sie, ob die Fotos ordnungsgemäß geladen werden.

Aktivieren Sie in den Einstellungen die Funktion „Als SMS senden“.

3. Aktualisieren Sie die iOS-Software

Ein weiterer wichtiger Schritt zur Lösung des Problems, dass iMessage-Fotos nicht geladen werden, besteht darin, sicherzustellen, dass Ihr iOS auf dem neuesten Stand ist. Wenn Sie veraltete Software verwenden, liegt möglicherweise eine Inkompatibilität zwischen Ihrem Gerät und der App vor. Durch das Aktualisieren Ihrer iOS-Software werden Fehler behoben und Störungen behoben, die dazu beitragen können, die Gesamtleistung Ihres Geräts, einschließlich der Funktionalität von iMessage, zu verbessern. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie über eine stabile Internetverbindung verfügen. wenn nicht, Ihr Das iPhone-Update dauert ewig. Sehen Sie sich die nachstehenden Anweisungen an, um Ihre iOS-Software zu aktualisieren.

Benutzerhandbuch:

  • Bevor Sie beginnen, denken Sie daran, dass die Akkulaufzeit mindestens 50 % beträgt. Wenn die Akkulaufzeit nicht ausreicht, schließen Sie Ihr Gerät an die Stromquelle an und fahren Sie fort. Öffnen Sie als Nächstes die App „Einstellungen“ auf Ihrem iPhone. Anschließend wird in Ihrem Profil die Meldung „Software-Update verfügbar“ angezeigt.
  • Sie können zum Menü „Allgemein“ gehen, wenn es nicht sichtbar ist. Tippen Sie anschließend auf die Option „Software-Update“. Sobald Sie auf „Software-Update“ tippen, sucht Ihr iPhone automatisch nach verfügbaren Updates. Wenn ein Update verfügbar ist, tippen Sie auf die Schaltfläche „Herunterladen und installieren“.
  • Klicken Sie nach dem Herunterladen auf „Jetzt installieren“ und Ihr Gerät wird automatisch neu gestartet. Überprüfen Sie nach dem Aktualisierungsvorgang Ihre Fotos in Ihrer iMessage-App, um festzustellen, ob das Problem behoben wurde.

Aktualisieren Sie Ihre iOS-Software

4. Netzwerkeinstellungen zurücksetzen

Wenn Sie Probleme damit haben, dass Fotos nicht auf iMessage geladen werden, müssen Sie möglicherweise Ihre Netzwerkeinstellungen zurücksetzen. Dies liegt daran, dass die Netzwerkeinstellungen manchmal beschädigt werden können, was zu Problemen bei der Datenübertragung und Konnektivität führt. Durch das Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen werden alle beschädigten Einstellungen gelöscht und Ihr Netzwerk auf den Standardzustand zurückgesetzt. Dies sollte alle Probleme beheben, bei denen Fotos nicht auf iMessage geladen werden. Denken Sie daran, dass durch das Zurücksetzen Ihrer Netzwerkeinstellungen auch alle gespeicherten WLAN-Netzwerke und Passwörter gelöscht werden. Halten Sie diese daher unbedingt griffbereit, damit Sie nach dem Zurücksetzen die Verbindung zum WLAN wiederherstellen können.

Benutzerhandbuch:

  • Starten Sie zunächst die Anwendung „Einstellungen“ auf Ihrem Mobilgerät. Sie können in der Suchleiste oder im Menü „Allgemein“ nach „Netzwerkeinstellungen zurücksetzen“ suchen. Scrollen Sie dann nach unten und tippen Sie auf „iPhone übertragen oder zurücksetzen“.
  • Es gibt zwei Möglichkeiten, Ihr iPhone zurückzusetzen. Einer heißt „Zurücksetzen“ und der andere heißt „Alle Inhalte und Einstellungen löschen“. Wählen Sie die Option „Zurücksetzen“ und suchen Sie im Popup-Menü nach „Netzwerkeinstellungen zurücksetzen“.
  • Wählen Sie „Netzwerkeinstellungen zurücksetzen“ und bestätigen Sie mit der Eingabe des Passworts für Ihr Gerät. Wenn Sie fertig sind, verbinden Sie Ihr iPhone erneut mit Ihrem Wi-Fi-Netzwerk und öffnen Sie die iMessage-App. Überprüfen Sie, ob die Fotos jetzt korrekt geladen werden.

Netzwerkeinstellungen zurücksetzen

Bonus-Tipp: Wiederherstellen eines verschwundenen Fotos aus iMessage (ohne Backup)

Wenn in iMessage Fotos fehlen und Sie kein Backup haben, machen Sie sich keine Sorgen – es besteht immer noch die Möglichkeit, sie wiederherzustellen. Mit dem AceThinker iPhone-Datenwiederherstellung Mit der Software können Sie verschwundene Fotos ganz einfach wiederherstellen, aber nicht nur das, denn jeder Dateityp wird unterstützt. Selbst wenn Sie Lesezeichen, Browserverlauf, Anrufprotokolle usw. wiederherstellen, kann dieses Programm diese problemlos wiederherstellen. Darüber hinaus können Sie die gewünschten Fotos in der Vorschau anzeigen und selektiv wiederherstellen, wodurch Sie Zeit und Speicherplatz sparen. Nicht nur das, denn auch wenn Ihr Gerät schwer beschädigt ist oder völlig funktionsunfähig ist, kann diese Software die Daten daraus extrahieren. Befolgen Sie diese einfachen Schritte, um zu erfahren, wie Sie es verwenden und Ihre fehlenden Fotos aus iMessage wiederherstellen.

Probieren Sie es kostenlos aus

Schritt 1 Schließen Sie Ihr iPhone an Ihren Computer an

Stellen Sie zunächst sicher, dass AceThinker iPhone Data Recovery auf Ihrem Computer installiert ist. Wenn Sie es noch nicht haben, klicken Sie über diesem Schritt auf die Download-Schaltfläche und befolgen Sie die Anweisungen zur Installation. Starten Sie später das Programm und schließen Sie Ihr iPhone über Ihr Ladekabel an Ihren Computer an.

fk-idr Verbinden Sie das Gerät

Schritt 2 Scannen Sie Ihr iPhone nach fehlenden Fotos

Beginnen Sie in der nächsten Phase mit dem Scannen, indem Sie auf die Schaltfläche „Scan starten“ klicken. Lehnen Sie sich jetzt zurück und lassen Sie das Programm seine Arbeit erledigen, während es Ihr iPhone nach fehlenden Fotos aus iMessage durchsucht. Sie sehen alle Dateien kategorisiert nach dem Dateityp, der von Ihrem Gerät stammt.

Fotos wiederherstellen

Schritt 3 Fehlende Fotos wiederherstellen

Gehen Sie abschließend zu „Nachrichtenanhänge“, wählen Sie die verschwundenen Bilder aus, die Sie wiederherstellen möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche „Wiederherstellen“. Wählen Sie anschließend einen bestimmten Ordner aus und warten Sie, bis die Software den Wiederherstellungsprozess abgeschlossen hat. Sie können die wiederhergestellten Fotos in Ihren Dateien überprüfen.

Genesung bestätigen

Sie können dieses kostenlose Wiederherstellungstool auch verwenden, um alle fehlenden Videos von Ihrem iPhone wiederherzustellen. Du kannst Befolgen Sie die Anweisungen in diesem schriftlichen Beitrag um sie wiederzugewinnen.

FAQs zu Problemen mit iMessage

1. Kann ich die fehlenden iMessage-Fotos wiederherstellen?
Ja, du kannst! Durch die Verwendung eines Wiederherstellungstools eines Drittanbieters wie AceThinker Phone Data Recovery können Sie sie problemlos ohne Backup wiederherstellen. Sie müssen lediglich die Software auf Ihrem Computer installieren und dann Ihr Gerät anschließen. Lassen Sie als Nächstes das Programm Ihr Gerät scannen, um die fehlenden Fotos anzuzeigen. Wählen Sie anschließend alle fehlenden Fotos aus, die Sie wiederherstellen möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche „Wiederherstellen“. Und das ist es! Sie können die wiederhergestellten Fotos in Ihren Computerdateien sehen.
2. Wie stelle ich sicher, dass iMessage-Fotos nicht komprimiert werden?
Um sicherzustellen, dass Ihre iMessage-Fotos nicht komprimiert werden, können Sie einige Schritte unternehmen. Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie in Ihren iMessage-Einstellungen die Option „Bildmodus mit geringer Qualität“ aktiviert haben. Dadurch wird verhindert, dass Ihre Fotos beim Senden über iMessage komprimiert werden. Alternativ können Sie Ihre Bilder auch als Anhang versenden, anstatt sie in die Nachricht einzubetten. Es hilft auch, eine Kompression zu verhindern. Überprüfen Sie abschließend die Dateigröße Ihrer Fotos, bevor Sie sie senden. Wenn sie zu groß sind, werden sie möglicherweise automatisch von der Messaging-App komprimiert.
3. Was ist der Unterschied zwischen iMessage und MMS?
Der Hauptunterschied zwischen iMessage und MMS besteht darin, dass iMessage zum Senden von Nachrichten eine Internetverbindung verwendet, während MMS ein Mobilfunknetz verwendet. Mit iMessage können Sie außerdem kostenlos Nachrichten an andere Apple-Geräte senden. Für MMS-Nachrichten fallen in der Regel zusätzliche Gebühren Ihres Mobilfunkanbieters an. Darüber hinaus bietet iMessage Funktionen wie Lesebestätigungen, Tippindikatoren und Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, die bei MMS nicht verfügbar sind.

Hinterlasse deinen Kommentar und nimm an unserer Diskussion teil