So verwenden Sie PingPong Root zum Rooten von Samsung Galaxy S6/S6 Edge

Autorenportrait
0 Min.
0

Samsung Smartphones gelten als die gewissenhaftesten Smartphones für den Schutz Ihrer Daten. Es stellt sich jedoch immer die Frage, wie Sie Ihr Samsung-Telefon rooten können. Nun, kein Grund zur Sorge, denn in diesem Artikel werden wir besprechen, wie man Samsung S6 Edge und Samsung S6 von PingPong Root rootet. Lassen Sie uns jetzt ohne weitere Fälligkeit loslegen!

Fragen zum Rooten des Samsung Galaxy S6/S6 Edge

Was bedeutet Android rooten?

Der Prozess, die Einschränkungen des Android-Telefons unter Kontrolle zu bekommen und den Benutzern die exklusive Kontrolle über das System des Smartphones zu geben, wird als Android-Rooting bezeichnet. Das Rooten kann Benutzern die Möglichkeit geben, Systemeinstellungen und Anwendungen zu handhaben und alle Vorgänge gemäß ihren Anforderungen auszuführen.

Warum sollten Sie Ihr Samsung-Telefon rooten?

Samsung Galaxy S6 und S6 Edge sind voller Spaß. Wie bei anderen Android-Telefonen werden jedoch auch bei Samsung viele Anwendungen und Dienste vorinstalliert, wenn Benutzer neue Smartphones kaufen. Manchmal sind diese Dienste und Anwendungen für Sie möglicherweise nicht sinnvoll und Sie möchten sie aus Ihrem Telefon ziehen. Aber Ihr Samsung-Handy verweigert dies immer. Doch wie lässt sich dieses Problem lösen? Verwenden Sie ein Rooting-Tool, um Ihr Samsung S6/S6 Edge zu rooten.

Ein weiteres Problem, auf das Sie möglicherweise stoßen, ist, wenn Sie gelöschte Android-Fotos wiederherstellen oder gelöschte SMS über Wiederherstellungstools von Drittanbietern wiederherstellen müssen. Für diese Tools muss Ihr Telefon gerootet sein, um mehr Berechtigungen zum Fortsetzen des weiteren Prozesses zu erhalten. Ihr Samsung-Telefon muss in solchen Situationen für die Datenwiederherstellung gerootet sein.

Vorteile des Rootens eines Samsung-Smartphones:

  • Sie können die vollständige Kontrolle über das Samsung Galaxy S6/S6 und die Fähigkeit erhalten, Systemanwendungen und Dateien zu handhaben.
  • Sie können nutzlose Anwendungen deinstallieren, um den Speicher Ihres Android-Telefons zu löschen.
  • Sie können hartnäckige oder nicht löschbare Dateien direkt löschen oder entsperren und die Sicherheit Ihres Telefons verbessern, indem Sie Trojaner-Dateien und Telefonviren töten.
  • Auf Ihrem Samsung-Smartphone können Sie verlorene oder gelöschte Daten mithilfe von Wiederherstellungssoftware von Drittanbietern abrufen.

Ist es sicher, Ihr Samsung-Telefon zu rooten?

Das Rooten von Android-Telefonen schlägt vor, dass Sie Ihr Mobiltelefon für jede Anwendung entsperren. Und jede App wird sich als "Administrator" Ihres Telefons herausstellen, um Ihre privaten Informationen anzuzeigen oder zu bearbeiten. Es kann riskant erscheinen, Ihr Android-Telefon zu rooten. Das Rooten kann jedoch sicher sein, wenn Sie Apps sorgfältig auf Ihrem Android-Telefon installieren.

Wenn Sie während des Rootens im Android-Wiederherstellungsmodus hängen bleiben, besteht kein Grund zur Panik. Sie können es mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung herausbekommen.

Warum sollten Sie PingPong Root für Ihr Samsung-Telefon verwenden?

Wenn gelöschte Kontakte auf Ihrem Samsung-Telefon aufgrund eines Rooting-Fehlers nicht wiederherstellbar sind, fragen Sie Google nach Rooting-Tools. Es wird Ihnen jedoch schwer fallen, aus verschiedenen Rooting-Tools auszuwählen. Die Frage ist, warum Sie Ping Pong root für Ihr Telefon auswählen sollten. Also! Es ist ein professionelles und bestes Rooting-Tool für Samsung Galaxy S6/S6 Edge. Es kann Ihr Samsung S6/S6 Edge einfach und sicher rooten, ohne die Daten Ihres Telefons zu löschen.

Mit PingPong Root können Sie auch Ihr Samsung-Smartphone verwalten. Wenn Sie eine hohe Erfolgsquote wünschen, können Sie auf die folgenden Versionen Ihres Samsung S6/S6 Edge zurückgreifen. Wenn Sie Ihre Telefonversion nicht kennen, öffnen Sie einfach „Einstellungen“ und wählen Sie dann die Option „Über das Gerät“, um Ihre Telefonversion zu überprüfen.

Samsung über PingPong rooten

Nachdem Sie die grundlegenden Informationen zum Rooten von Samsung kennen, können Sie den unten aufgeführten Details zum Rooten von Samsung Galaxy S6/S6 Edge über PingPong Root folgen. Sie benötigen lediglich ein USB-Kabel und Ihr Samsung S6/S6 Edge. Wenn Ihre Smartphone-Daten verloren gegangen sind, empfehlen wir Ihnen, Ihre Fotos, Kontakte und Nachrichten auf Ihrem PC zu sichern.

Schritt 1 Herunterladen von PingPong Root

Besuchen Sie die Webseite von PingPong root und suchen Sie nach der APK-Datei. Laden Sie diese Datei auf Ihren PC herunter und verschieben Sie sie über ein USB-Kabel auf Ihr Samsung S6/S6 Edge.

Schritt 2 Einschalten unbekannter Quellen

Gehen Sie auf Ihrem Telefon zu "Einstellungen", suchen Sie nach "Bildschirm sperren und Sicherheit" und tippen Sie darauf. Jetzt sehen Sie eine Option „Unbekannte Quellen“; schalten Sie das ein.

Schritt 3 Installation von PingPong Root und Super SU

Suchen Sie die apk-Datei auf Ihrem Smartphone und tippen Sie auf „Installieren“ > „JEDERZEIT installieren“. Nach der Installation erscheint ein Hinweis, der die Installation von Super SU vorschlägt. Nachdem Sie all diese installiert haben, können Sie jetzt mit dem Rooten Ihres Telefons beginnen.

Installieren Sie sowieso

Schritt 4 Samsung Galaxy S6/S6 Edge rooten

Nach Abschluss der gesamten Installation sehen Sie zwei Schaltflächen in der App; Die erste wird "Get root!" sein. und das andere wird "Daten herunterladen" sein.

Sie sollten zuerst auf „Daten herunterladen“ tippen, wenn sich Ihr Telefon in der Liste „Daten herunterladen“ befindet (wie im folgenden Screenshot gezeigt); Tippen Sie danach auf "Get root!" um mit dem Rooten Ihres Samsung Galaxy S6/S6 Edge zu beginnen.

Der gesamte Prozess des Rootens wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Wählen Sie nach Abschluss des Root-Vorgangs „OK“, um Ihr Gerät neu zu starten.

OK

Schritt 5 Aktualisieren der Super SU-Binärdatei

Gehen Sie zu Super SU, nachdem Sie Ihr Smartphone gerootet haben. Hier wird ein Popup angezeigt "Die SU-Binärdatei muss aktualisiert werden", hier Registerkarte "Fortfahren", dann "NORMAL" und "REBOOT" auswählen.

Aktualisieren der Super SU-Binärdatei

Schritt 6 Überprüfung des erfolgreichen Rootens

Sind Sie sich nicht sicher, ob Ihr Telefon erfolgreich gerootet ist oder nicht? Um dies zu überprüfen, können Sie versuchen, vorinstallierte Anwendungen zu deinstallieren. Andernfalls können Sie „Root Checker“ herunterladen, um eine Überprüfung zu erhalten, indem Sie sich das folgende Bild ansehen.

Überprüfung des erfolgreichen Rootens

Tipps, wenn Sie Ihr Smartphone nicht rooten können:

Wenn Ihr Samsung Galaxy S6/S6 Edge immer wieder neu startet, können Sie diese Tipps befolgen:

  • Bevor Sie PingPong Root ausführen, versuchen Sie, den Hintergrundprozess zu bereinigen.
  • Nachdem Sie auf „Daten herunterladen“ getippt haben, schalten Sie den Flugzeugmodus ein.
  • Verwenden Sie Android-Backup-Apps, um Ihre Daten zu sichern und einen Werksreset durchzuführen.
  • Nichts tun, während warten angezeigt wird.

Das oben erwähnte Verfahren zum Rooten Ihres Telefons kann etwas langwierig sein. Aber es ist die beste Methode, um Ihr Samsung Galaxy S6/S6 Edge zu rooten. Danach können Sie alle gewünschten Apps einfach deinstallieren. Außerdem können Sie Samsung-Daten nach Ihrer Wahl aus dem internen Speicher wiederherstellen.


Hinterlasse deinen Kommentar und nimm an unserer Diskussion teil